Kindertagesbetreuung

Endspurt beim U3-Ausbau: NRW-Städte kommen auf kreative Lösungen

Eine Erzieherin spielt mit Kindern
Bild: © diego cervo - Fotolia.com

Dr WDR porträtiert drei ungewöhnliche Lösungen von Städten in Nordrhein-Westfalen, um dem erwarteten Anspruch auf Kitaplätze für ein- bis dreijährige Kinder im August gerecht werden zu können.

Wie überall in der Bundesrepublik machen sich auch in Nordrhein-Westfalen die Jugendamtsleiter und Sozialdezernenten Sorgen: Reichen die Betreuungsplätze für ein- bis dreijährige Kinder aus? Werden die geplanten Neubauten rechtzeitig zum August 2013 fertig, wenn der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für die ein- bis dreijährigen Kinder in Kraft tritt?

Manche Stadt in NRW entwickelt ungewöhnliche Ideen, um kurzfristig U3-Plätze zu schaffen. Der WDR berichtet über drei spannende Beispiele.

Quelle: WDR

Info-Pool