Kindertagesbetreuung

BIBER-Blickpunkt: U3-Betreuung - Die Kleinen kommen!

Kleines Mädchen benutzt Rutschbahn

Das Netzwerk Frühkindliche Bildung beschäftigt sich in einem "Blickpunkt" mit der U3-Betreuung und ihren Konsequenzen.

Bis 2013 soll es bundesweit für 35 Prozent der Kinder unter 3 Jahren (U3) einen Betreuungsplatz geben. Dies erfordert nicht nur den Um- und Ausbau der Einrichtungen in erheblichem Maße, sondern es müssen auch qualitativ hochwertige pädagogische Konzepte umgesetzt werden.

"Das Potenzial, das es bei Kindern unter drei Jahren gibt, kommt nie wieder", sagt die Beraterin für Frühpädagogik Ilse Wehrmann. Es gelte, einen "Dreiklang aus Erziehung, Bildung und Betreuung" zu meistern. Deshalb beschäftigt sich dieser Blickpunkt nicht nur mit den politischen Rahmenbedingungen des U3-Ausbaus, sondern auch mit den Anforderungen an pädagogische Konzepte, Raumgestaltung und die Qualifikation der Erzieherinnen und Erzieher.

Zum Blickpunkt gelangen Sie hier.

Quelle: BIBERNETZ.de

Info-Pool