Jugendsozialarbeit / Flucht und Migration

Projekt JMD-Online-Beratung präsentiert sich auf dem 15. Deutschen Präventionstag in Berlin

Am 10. und 11. Mai findet in Berlin der 15. Deutsche Präventionstag statt. Zwei Tage lang werden sich Expertinnen und Experten zu verschiedenen Aspekten der Kriminalprävention und angrenzenden Präventionsbereichen austauschen.

Die Schirmherrschaft hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, übernommen.

Jugendmigrationsdienst ist bei dem Kongress vertreten und präsentiert das Projekt Integration durch Online-Beratung- www.jmd4you.de.

jmd4you heißt die Online-Beratungsstelle für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Das Projekt wurde 2009 ins Leben gerufen und als Ergänzung zur Beratung von jungen Migrantinnen und Migranten in den Jugendmigrationsdiensten entwickelt. Beratungseinrichtungen werden oft erst dann aufgesucht, wenn bereits viel passiert ist. In vielen Fällen, in denen eine Beratung Hilfe verschaffen kann, wird keine Beratung in Anspruch

genommen. Online-Beratung ist niedrigschwellig und präventiv. Sie erreicht junge Menschen, die sich schwer tun, herkömmliche Beratungsangebote aufzusuchen. Sie lädt junge Menschen rechtzeitig dazu ein, sich mit ihren Problemen auseinanderzusetzen und sich mit Fragen ihrer Zukunftsgestaltung zu beschäftigen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.jmd4you.de und unter www.jmd-portal.de.

Quelle: PM BAG Evang. Jugendsozialarbeit e.V. vom 06.05.2010

asta

 

Info-Pool