Jugendsozialarbeit / Kinder- und Jugendhilfetag

Die Jugendmigrationsdienste auf dem 16. DJHT

Gruppe von Jugendlichen
Bild: © Servicebüro JMD

Über 450 Jugendmigrationsdienste (JMD) bundesweit begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels vielfältiger Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland.

Individuelle Unterstützung, Gruppen- und Bildungsangebote sowie eine intensive Vernetzung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Integrationskursträgern und anderen Einrichtungen der Jugendhilfezählen zu den wesentlichen Aufgaben der JMD.

Am Stand der Jugendmigrationsdienste auf dem DJHT (Halle 3, C95) haben Interessierte die Möglichkeit, mit JMD-Beraterinnen und -Beratern ins direkte Gespräch zu kommen. Außerdem werden weitere Angebote der JMD vorgestellt. Zum Beispiel das Modellprojekt "JMD2START – Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst", in dem die Arbeit mit jungen Geflüchteten im Fokus steht. Oder die JMD-Onlineberatung, die im Rahmen der Vorintegration jungen Menschen aus der Türkei und Russland noch vor ihrer Ankunft in Deutschland Beratung und Information bietet.

Die Jugendmigrationsdienste sind Teil der Initiative JUGEND STÄRKEN, mit der sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) deutschlandweit für eine bessere Integration junger Menschen einsetzt.

Mehr zu diesen Themen und weitere Informationen unter www.jugendmigrationsdienste.de

Quelle: Servicebüro Jugendmigrationsdienste (JMD)

Info-Pool