Kinder- und Jugendschutz / Gesundheit

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt neue Jugendbroschüre zum Thema Alkohol heraus

Wie wirkt Alkohol im Körper? Wie viel Alkohol ist in den verschiedenen Drinks? Ist mein Alkoholkonsum im grünen Bereich? Alles rund um Alkoholgehalt, Promille, Prozente und wie man im Limit bleibt, erfahren Jugendliche in der neuen Broschüre "Limit. Das Magazin.", die die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) heute veröffentlicht hat.

Die neue Broschüre ergänzt das bereits bestehende Informationsangebot der BZgA für Jugendliche zum Thema Alkohol. Mit ihrer Präventionskampagne "Alkohol? Kenn dein Limit." spricht die BZgA Heranwachsende mit Plakaten, Postkarten, einem Kino- und TV-Spot, aber auch in Sozialen Netzwerken wie Facebook (http://www.facebook.com/alkohol.kenndeinlimit) und MySpace (http://www.myspace.com/kenndeinlimit) an. Ziel ist es, junge Menschen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu motivieren. Die zentrale Informationsplattform der Kampagne ist die Internetseite http://www.kenn-dein-limit.info. Dort kann man zum Beispiel im Online-Selbsttest "Check your drinking" den eigenen Alkoholkonsum auf den Prüfstand stellen.

Für die neue Broschüre wurden viele Jugendliche nach ihren Erfahrungen mit Alkohol befragt. Ihre Gedanken und Einstellungen finden sich im Magazin wieder. Ebenso kommen Suchtexperten zu Wort, die über die mit Alkohol verbundenen Risiken sprechen und erklären, wie es zum Alkoholrausch kommt oder wie man Freunden helfen kann, die bereits ein problematisches Trinkverhalten zeigen. Die "Alkohol-Bodymap" illustriert außerdem, welche Auswirkungen das Zellgift Alkohol auf die verschiedenen Organe haben kann. So kann hoher Alkoholkonsum bei Jugendlichen etwa zu Störungen in der Entwicklung des Gehirns führen.

Der Aufklärungsbedarf unter Jugendlichen beim Thema Alkohol ist groß. Viele Heranwachsende unterschätzen die gesundheitlichen Gefahren eines übermäßigen Konsums. Rund eine Million 12- bis 17-Jährige trinken sich in Deutschland mindestens einmal im Monat in einen Alkoholrausch. Zugleich steigt die Zahl der alkoholbedingten Krankenhauseinweisungen bei Kindern und Jugendlichen unter 20 Jahre: im Jahr 2008 waren es rund 25.700.

Die neue Broschüre "Limit. Das Magazin." kann unter http://www.kenn-dein-limit.info heruntergeladen werden (Link im Quellenpool weiter unten). Kostenlose Bestellungen sind unter folgender Adresse möglich: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln, Fax: 0221-8992257, E-mail: order@bzga.de oder unter: http://www.bzga.de/infomaterialien/alkoholpraevention/limit-das-magazin

Quelle: BZgA, Pressemitteilung vom 29.10.2010

 

Info-Pool