Kinder- und Jugendarbeit

Uraufführung Dokumentationsfilm "Jedem Kind ein Instrument - Ein Jahr mit vier Tönen"

Am 2. Juni 2010 wird der Film „Jedem Kind ein Instrument - Ein Jahr mit vier Tönen“ uraufgeführt.

Der Dokumentarfilm porträtiert das ehrgeizige Programm „Jedem Kind ein Instrument“, mit dem die Kulturstiftung des Bundes, das Land Nordrhein-Westfalen und die Zukunftsstiftung Bildung in der GLS-Treuhand e.V. allen Grundschulkindern im Ruhrgebiet - der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas - das Erlernen eines Musikinstruments ermöglichen möchten.

Über ein Jahr begleitete Regisseur Oliver Rauch Schüler und Schülerinnen beim Musikunterricht in ihren Klassen und in ihrem Alltag und untersuchte, welche Erfolge das Programm „Jedem Kind ein Instrument“ verbuchen kann. Aus den unterschiedlichen Beobachtungen der Schüler, in Gesprächen mit engagierten Schullehrern, Musikschullehrern und Musikern sowie mit den Initiatoren und Leitern von „Jedem Kind ein Instrument“ entsteht ein lebendiges und vielfältiges Bild dieses großen Bildungsprogrammes.

Nach seiner Premiere in der Filmwelt Herne am 2. Juni 2010, 17:30 Uhr, tourt der Film durch etliche Kinos des Ruhrgebietes.

Quelle: PM Kulturstiftugn des Bundes vom 01.06.2010

asta