Kinder- und Jugendarbeit

Politische Bildung mit 8- bis 12-Jährigen: Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten bittet um Mitwirkung an Studie

Kinder schreiben "Gemeinsam sind wir stark" mit Farbe an eine Wand
Bild: © Marco2811 - Fotolia.com

Im Rahmen des 2-jährigen EU-Projekts "ENGAGE – politisch bilden│ beteiligen │ Kinderrechte umsetzen mit 8- bis 12- Jährigen" wird in einer nationalen Studie arbeitsfeldübergreifend die Praxis politischer Bildung mit Kindern untersucht.

Es gibt bislang keine systematische Übersicht, keinen fachübergreifenden Stand der Dinge und wenig empirisches Wissen, was eigentlich in der Praxis politischer Bildungsarbeit mit 8- bis 12-Jährigen gemacht wird. Ebenso ist nicht klar, welche Bildungsbereiche und Jugendhilfebereiche sich systematisch mit diesem Fragefeld beschäftigen, wo sie miteinander kooperieren und wo Hindernisse bestehen. Daher diese Umfrage, die sich an alle richtet, die mit ihrer Arbeit im schulischen wie außerschulischen Kontext und im Bereich von Jugendarbeit einen Beitrag leisten zur politischen Bildungsarbeit und Gestaltung und Umsetzung von Kinderrechten.

Das Projekt ENGAGE versucht Barrieren und Gelingensbedingungen sowie bestehende Praxis in diesem Bereich zu identifizieren. Darüber hinaus sollen Erkenntnisse gewonnen werden, welche fachlichen Bezugshorizonte und Vernetzungen für die Arbeit mit 8- bis 12-Jährigen bestehen, bzw. genutzt werden können.

Wie aus dem Fragebogen selbst ersichtlich wird, werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Die Auswertung erfolgt anonymisiert und vertraulich. Für Rückfragen steht Georg Pirker, Referent für internationale Bildungsarbeit im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten – Fachverband für außerschulische politische Jugendbildung, gerne zur Verfügung. E-Mail: pirker@DontReadMeadb.de

>> Link zur ENGAGE Umfrage

Die Umfrage endet am 30. April 2015.

Quelle: Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB)

Info-Pool