Kinder- und Jugendarbeit

Lernort Museum: 5.500 Euro für die kreativsten Projekte "LernStadtMuseum in Sachsen"

Ein Elefant im Naturkundemuseum
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Die Preisträger des Landesprogramms "LernStadtMuseum in Sachsen" stehen fest. Die Jury hat insgesamt neun Projektteams mit jeweils 500 Euro prämiert. Die Sieger sind Kindergärten und Schulen, die das Museum als interessanten Lernort einbeziehen.

"Alle diese Bildungseinrichtungen zeigen gemeinsam mit ihren Museumspartnern, dass Geschichte nichts Verstaubtes und Schule kein geschlossener Lernkosmos ist. Für die Kinder wird der Lernort Museum zu einer spannenden Entdeckertour, wo Mädchen und Jungen aktiv die Wurzeln ihrer Heimat erforschen. Das fördert nicht nur die Kreativität und Motivation der Schüler, sondern vermittelt Wissen äußerst einprägsam", erklärte Kultusministerin Brunhild Kurth, die den Siegern persönlich die Preise und Glückwünsche überreichen wird.

Die Auszeichnung erfolgt zum Lehrerinformationstag am 18. August 2015 im Deutschen Hygiene-Museum. "Die prämierten Projekte sollen auf andere Regionen und Schulen ausstrahlen, damit möglichst viele Kinder und Jugendliche ähnlich gute Erfahrungen machen können", betonte die Ministerin. Deshalb sei bewusst der Lehrerinformationstag als Auszeichnungsort ausgewählt worden. Dieser findet bereits zum 10. Male statt und lockt mehr als 350 sächsische Lehrer aus ganzen Sachsen an.

Das Landesprogramm "LernStadtMuseum in Sachsen" ist eine gemeinsame Maßnahme des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter: www.sachsen-macht-schule.de/lernstadtmuseum

Die ausgezeichneten Projektteams

  • Schlesisches Museum zu Görlitz / Scultetus-Oberschule Görlitz "Museumsscouts"
  • Deutsches Hygiene-Museum Dresden / Gymnasium Bürgerwiese "Der neue Mensch – Menschenbilder der Moderne"
  • Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz / Evangelisches Schulzentrum Chemnitz "Museumslust statt Museumsfrust – der besondere Audioguide"
  • Dorfmuseum Rothenacker (in Thüringen) / Integrativkindertagesstätte "Zwergenland" Reuth "Dem gelehrten Bauern auf der Spur"
  • Schloss Weesenstein / Christliches Kinderhaus Dresden "Die Vergangenheitsforscher"
  • Staatliche Kunstsammlungen – Albertinum / 65. Grundschule Dresden "Kunstcaching – Die digitale Kunstlandkarte"
  • Museum der Westlausitz / Grundschule "Am Gickelsberg" / Integrationskinderhaus "Kulturpiraten"
  • Bergbau-Technik-Park Großpösna / Grundschule Löwenzahn Großpösna "Schätze im Neuseenland"
  • Glasmuseum Weißwasser / Landau-Gymnasium Weißwasser "Hat Kunst-Handwerk heute noch goldenen Boden?"
  • Sonderpreis der Jury: Erich Ohser Museum Plauen / Kemmlerschule Plauen "Erich Ohser alias e.o.plauen"

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus vom 16.08.2015

Info-Pool