Kinder- und Jugendarbeit

Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend 2014 ausgeschrieben

Logo mit der Aufschrift: Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele Theatertreffen der Jugend
Bild: Bundeswettbewerbe Berliner Festspiele

Theater-AGs, DS-Kurse, freie Gruppen, Jugendtheaterclubs und andere Spielgruppen mit ihren Inszenierungen sind aufgerufen, sich für das 35. Theatertreffen der Jugend zu bewerben. Das 35. Theatertreffen der Jugend 2014 findet statt vom 30. Mai bis 07. Juni 2014.

Der Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend richtet sich an jugendliche Theatergruppen: Theater-AGs, DS-Kurse, freie Gruppen, Jugendtheaterclubs und andere Spielgruppen mit ihren Inszenierungen – unabhängig davon, ob sie auf eine Klassikervorlage, recherchiertes oder biografisches Material zurückgreifen. Die Veranstalter freuen sich auf Gruppen, die eigene Themen finden und sie kreativ umsetzen, Haltungen ausdrücken und dafür auf der Bühne eine bewusste künstlerische Form finden.

Für die Bewerbung ist ein Bewerbungsbogen unter www.berlinerfestspiele.de/ttj abrufbar. Die Bewerbungsunterlagen sollen enthalten:

  1. den vollständig und in Blockschrift ausgefüllten Bewerbungsbogen
  2. 4 Kopien des Mitschnitts der Aufführung, der einen (Proben-)Durchlauf der gesamten Aufführung zeigt
  3. Erläuterungen zum Mitschnitt (Was wird gezeigt, was ist nicht sichtbar? Handelt es sich um eine Premiere, die wievielte Aufführung, einen Probenstand etc.)
  4. Informationen über Zusammensetzung, Arbeitsweise/-bedingungen des Ensembles
  5. Informationen zur Produktion: Prozessbeschreibung, ggf. Erklärungen zum verwendeten Material, Flyer, ggf. Presseartikel
  6. (geplante) Aufführungstermine/Durchlaufproben im Sichtungszeitraum

Einsendeschluss ist der 10. Februar 2014.

Auf Grundlage des Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert die Jury Anfang März zunächst ca. 20 Produktionen für die Zwischenauswahl. Diese Produktionen werden im Sichtungszeitraum zwischen dem 10. März und 03. April von der Jury besucht. Nach der zweiten Jurysitzung Anfang April werden die Preisträgergruppen bekannt gegeben und zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen.

Beim Theatertreffen der Jugend begegnen sich junge Theatergruppen. Die Preisträger-Ensembles werden von einer unabhängigen Jury jährlich aus einem deutschlandweiten Wettbewerb für das Treffen in Berlin ausgewählt. Allein die Qualität, die mit einer bestimmten Spielweise und Inszenierungsform erreicht wird, zählt – nicht, wie aufwändig Technik, Requisite oder Bühnenbild sind.

Der Preis ist die Einladung zum 9-tägigen Festival Theatertreffen der Jugend, bei dem sich die Jugendlichen, die Spielleiter/-innen und ihre Produktionen treffen: Jeden Abend wird auf einer der Bühnen im Haus der Berliner Festspiele eine Inszenierung aufgeführt. Das gesamte Haus der Berliner Festspiele wird während des Festivals zum Campus, der zum Austausch und gemeinsamen Erfahren und Erleben einlädt – u.a. in Workshops zu unterschiedlichsten Themen: Text, Improvisation, Rolle, Tanz, Video, Musik. Jeden Tag erscheint die Festival-Zeitung mit Artikeln zu den Stücken und dem Festival-Geschehen. Und es gibt jede Menge Gelegenheit, untereinander oder mit den Juror(inn)en, Ehemaligen und anderen Theater-Begeisterten ins Gespräch zu kommen. Teil des Festivals ist auch ein Forum für Spielleiter/-innen, Lehrer/-innen und Studierende. Es bietet praxisnahe Fortbildung und kollegialen Austausch.

Das 35. Theatertreffen der Jugend 2014 findet statt vom 30. Mai bis 07. Juni 2014.

Kontakt und Informationen:
Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele
Theatertreffen der Jugend
Schaperstraße 24
10719 Berlin
Tel.: 030 25489-151
Fax: 030 25489-132
E-Mail: [email protected]e
Internet: www.berlinerfestspiele.de/bundeswettbewerbe
www.facebook.de/bundeswettbewerbe

Quelle: Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele vom 13.11.2013