Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Kinder- und Jugendarbeit

Bremens Kultur-Staatsrätin Emigholz gewinnt Wette für Kinder-Kulturprojekte

Bremens Kultur-Staatsrätin Carmen Emigholz hat mit Erfolg auf die Singfreude der Bremerinnen und Bremer gesetzt: Mit den Auszubildenden des Drogeriemarktes „dm“ in der Hutfilterstraße hatte sie gewettet, dass mindestens 100 Bremerinnen und Bremer zum gemeinsamen Weihnachtslied-Singen kommen würden.

Unterstützt von einer Reihe Kulturschaffender, unter anderem Peter Lüchinger von der bremer shakespeare company und Dirk Bauer vom Betriebsrat des Theater Bremen, brachte der Spontan-Chor „Kling Glöckchen“ sicher zu Gehör.

„dm“ spendete darauf 3.000 Euro für die Jugend-Kulturprojekte der „st art Jugend Kunst Stiftung“. 

„Ich freue mich sehr, dass sich die Auszubildenden hier für solche Projekte engagieren“, so Staatsrätin Emigholz nach gewonnener Wette. „Die st art Jugend Kunst Stiftung führt Kinder und Jugendliche an Kunst und Kultur heran. Diese Aufgabe ist heute wichtiger denn je, denn kulturelle Bildung spielt für das lebenslange Lernen und für die Bekämpfung von Ausgrenzung eine Schlüsselrolle“. 

Den Scheck reichte Staatsrätin Emigholz umgehend an Dagmar von Blacha, Vorstand der st art Jugend Kunst Stiftung.

Die Stiftung möchte jungen Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen und sie in der Entwicklung ihrer Ausdrucksmöglichkeiten fördern. Dafür unterstützt sie unter anderem Kultureinrichtungen, Künstler und Kunst- sowie Musikprojekte in experimentellen Arbeitsweisen mit Kindern und Jugendlichen. 

Quelle: art Kunst Stiftung