zur Übersicht

Otto Benecke Stiftung e.V.

Kurzname: OBS

Art der Institution: Stiftung / Fördereinrichtung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Otto Benecke Stiftung e.V. wurde 1965 auf Initiative deutscher Studentenverbände gegründet und initiiert im Auftrag der Bundesregierung Maßnahmen zur Erleichterung der Integration durch Beratungs-, Ausbildungs- und Stipendienprogramme im In- und Ausland. Der politisch neutrale Verein eröffnet Zuwanderern/Zuwanderinnen und Flüchtlingen eine berufliche Zukunft. Er ist mit 20 Außenstellen in der Bundesrepublik vertreten.

 

Seit Beginn der 90er Jahre kamen neue Tätigkeitsfelder hinzu, die aus drei Komponenten bestehen: Hilfen für Angehörige der deutschen Minderheit in Mittel-, Osteuropa und Zentralasien, Aufbau demokratischer Strukturen der Jugendarbeit mit den regionalen Schwerpunkten Nahost, Osteuropa/Zentralasien und Entwicklung von Maßnahmen zur Gewaltprävention und zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit in Deutschland.
Eingliederungshilfen für Zuwanderer

 

Adresse/Kontakt:
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn
Postfach: 260154,
Postfach-PLZ: 53153
Telefon: 0228 8163-0
Telefax: 0228 8163-300
E-Mail: obs-ev@DontReadMet-online.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.obs-ev.de