zur Übersicht

Muslimische Jugend Deutschland

Kurzname: MJD

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Muslimische Jugend Deutschland (MJD) wurde als erster überregionaler deutschsprachiger Verein, der die Situation sowie Chancen und Schwierigkeiten muslimischer Jugendlicher sowohl in der bundesrepublikanischen Gesellschaft als auch innerhalb der „Islamic Community“ (islamischen Gemeinschaft) thematisiert, 1994 gegründet.

 

Als unabhängige, deutschsprachige Jugendorganisation strebt die MJD an, Jugendliche, die sich für den Islam entschieden haben, zusammenzubringen. Auf diese Weise will sie ihnen eine Möglichkeit aufweisen, als Muslime in Deutschland zu leben und integriertes Mitglied der Gesellschaft zu werden. Als Muslime können sie daran mitwirken, Vorurteile gegenüber dem Islam in der Öffentlichkeit aufzuheben bzw. über den Islam als Lebensweg aufzuklären. Darüber hinaus können sie als Vertreter der zweiten und dritten Generation von Muslimen in Deutschland dazu beitragen, den Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen zu vertiefen.

 

Weiterhin hat sich die MJD zum Ziel gesetzt, Jugendlichen bei der Lösung ihrer Probleme Hilfestellung zu leisten und ihnen die Chance zu bieten, sich auf unterschiedlichen Gebieten weiterzubilden sowie ihre Talente (weiter-)zuentwickeln und einzusetzen. Die Umsetzung ethischer und religiöser Werte und Vorstellungen im Alltag bedeutet gerade für Jugendliche eine besondere Herausforderung, bietet ihnen aber auch herausragende Möglichkeiten der Lebensgestaltung und -bewältigung.


muslimische Jugendarbeit

Adresse/Kontakt:
Gitschiner Str. 16
10969 Berlin
Telefon: 030 69507273
Telefax: 030 69507274
E-Mail: info@DontReadMemj-net.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.mj-net.de