zur Übersicht

MSH Medical School Hamburg

Logo der MSH

Kurzname: MSH

Art der Institution: Hochschule

Strukturebene: Hamburg

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Wir sehen uns als zuverlässigen Partner für Ihre Karriere in der Gesundheitsbranche.

In arbeitsmarktrelevanten Studiengängen qualifizieren wir Sie für Ihre berufliche Zukunft. Sie nutzen das Kompetenznetzwerk der MSH zur Gesundheitsbranche sowie zu nationalen und internationalen Partnerhochschulen.

 

Der innovative Bachelorstudiengang Transdisziplinäre Frühförderung verfolgt das Ziel, das Berufsbild des Frühförderers als Entwicklungsexperte für Kleinkinder und Berater von Eltern auf akademischer Ebene zu etablieren. Sie erlangen praxisbezogene Fachkompetenzen im pädagogischen, psychologischen als auch therapeutischen Bereich in Verbindung mit Kenntnissen moderner Fachansätze und Organisationstrukturen. Darüber hinaus werden auch die sozialen Kompetenzen weiterentwickelt. Mit der Ausbildung dieser Qualifikationen sind Sie umfassend vorbereitet für die frühe präventive Förderung von Kleinkindern und deren Familien, die mit multiplen Entwicklungsrisiken, beispielsweise Behinderung, bedrohte Behinderung oder sozialen Benachteiligungen konfrontiert sind.

 

Schlagworte:
Bachelor, Benachteiligung, Eltern-Kind-Beziehung, Frühförderung, Frühkindliche Entwicklung, Frühpädagogik, Prävention

Adresse/Kontakt:
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
Telefon: 040 36122640
E-Mail: info@DontReadMemedicalschool-hamburg.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.medicalschool-hamburg.de/

Lizenz:
INT 3.0 – Namensnennung – keine Bearbeitung CC BY-ND 3.0

Info-Pool