zur Übersicht

Internationale Jugendbibliothek

Kurzname: IJB

Art der Institution: Außeruniversitäre Forschungs-/Serviceeinrichtung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Die Internationale Jugendbibliothek (IJB) ist weltweit die einzige Bibliothek, die internationale Kinder- und Jugendliteratur sammelt. Sie wurde 1949 eröffnet. Mittlerweile verfügt sie über einen Bestand von 520.000 internationalen Kinder- und Jugendbüchern in über 130 Sprachen, darunter 80.000 historische Bücher und 30.000 Titel internationaler Fachliteratur.

 

Zu ihren Aufgaben im Bereich der Jugendkulturarbeit gehören besonders die Förderung der Kenntnis fremder Kulturen und Sprachen durch die Beschäftigung mit Kinder- und Jugendbüchern und die Förderung des Verständnisses der Eltern, Erzieher/-innen und Lehrer/-innen für die Bedeutung von Literatur und Lesen. Hinzu kommen: Förderung und Fortbildung von in- und ausländischen Fachkräften, Beratung von Autor(inn)en, Illustrator(inn)en, Verleger(inne)n, Übersetzer(inne)n, Herausgeber(inne)n, Buchhändler(inne)n, Bibliothekar(inn)en, Lehrer(inne)n und anderen Buchmittler(inne)n der Kinder- und Jugendliteratur. Einen wesentlichen Beitrag zum internationalen Informationsaustausch über Kinder- und Jugendliteratur leistet die IJB durch die Betreuung von Bibliothekspraktikant(inn)en und Stipendiat(inn)en.

 

Für Kinder und Jugendliche werden in der Ausleihbibliothek etwa 20.000 Bücher in 16 Sprachen bereitgestellt. Sie finden auch ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm vor: regelmäßige, englische, französische und italienische Sprachkurse, ein Mal- und ein Musikstudio, dazu Autorenlesungen, Spielaktionen und ein museumspädagogisches Programm in den Lesemuseen von Michael Ende und James Krüss.
Jugendkulturarbeit

Adresse/Kontakt:
Schloß Blutenburg
81247 München
Telefon: 089 8912110
Telefax: 089 8117553
E-Mail: bib@DontReadMeijb.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.ijb.de