zur Übersicht

Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V.

Kurzname: VPK

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene:

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. (VPK) ist der einzige bundesweite Zusammenschluss von Personen und Personenvereinigungen, die als Träger privater Einrichtungen auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches Leistungen in der Kinder- und Jugendhilfe erbringen. Er ist entsprechend der politisch föderalen Struktur in Landesverbände gegliedert, die für den Bereich der Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation durch einen bundesweit agierenden Fachverband ergänzt werden.

Der VPK-Bundesverband versteht sich in erster Linie als ein gemeinnütziger Verband zur Beratung, Förderung, Weiterentwicklung und Unterstützung der freien Träger und vertritt deren Interessen gegenüber Politik und Gesellschaft. Publikationen und Tagungen des Verbandes bieten allen Interessierten ein Forum zum Austausch fachlicher Informationen und Standpunkte. Der Verband bekennt sich in seiner Arbeit ausdrücklich zu einer Vielfalt von Trägern unterschiedlicher Wertorientierungen, für ein dienstleistungs- und nachfrageorientiertes Leistungsangebot sowie einem der Kinder- und Jugendhilfe förderlichen Qualitätswettbewerb. Er ist in den für die Jugendhilfe in Deutschland wichtigen übergreifenden Gremien vertreten und setzt sich dort für die qualitative Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland ein. Er will in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den öffentlichen Jugend- und Sozialhilfeträgern die Erziehung, Bildung, therapeutische Behandlung, Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation junger Menschen unterstützen und fördern. Der VPK unterstützt den Erfahrungsaustausch von Einrichtungen der Jugendhilfe und/oder des Gesundheitswesens untereinander in den verschiedenen Regionen, bietet fachliche Fort- und Weiterbildung für Leitung und Mitarbeiter/-innen aller Einrichtungen der jeweiligen Praxisfelder an und berät Behörden, Gesetzgeber und sonstige Institutionen bei der Vorbereitung und Durchführung von Gesetzen und Verordnungen. Er unterstützt durch seine Arbeit insofern insgesamt junge Menschen bei der Verwirklichung ihres Rechts auf Förderung ihrer Entwicklung und Erziehung zu selbständigen und verantwortungsbereiten Persönlichkeiten.
freie Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe 

Adresse/Kontakt:
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Telefon: 030 42859656
Telefax: 030 42859657
E-Mail: vpk-bund@DontReadMet-online.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.vpk.de