zur Übersicht

Bundesverband Darstellendes Spiel e.V.

Kurzname: BDVS

Art der Institution: Verband / Interessenvertretung

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung und Arbeitsschwerpunkte:

Der Bundesverband Darstellendes Spiel e.V. (BDVS) ist ein 1981 gegründeter Zusammenschluss der in den Bundesländern tätigen Landesarbeitsgemeinschaften für Darstellendes Spiel und Schultheater (damals: Bundesarbeitsgemeinschaft für das Darstellende Spiel in der Schule e.V.).

 

Der BDVS setzt sich für die musisch-ästhetische Dimension der kulturellen Bildung ein. Er sucht den Austausch und die Zusammenarbeit mit Schule und außerschulischen Einrichtungen, die den Jugendlichen Erfahrungs- und Handlungsfelder im sinnlich-ästhetischen Bereich erschließen und das selbstbewusste Aufwachsen in einem mediendynamisierten Umfeld ermöglichen. Ästhetische Bildung trägt entscheidend zum ganzheitlichem Lernen bei. Aus diesem Grund setzt sich der BDVS für die Erneuerung von Schule ein.

 

Der BDVS will dem darstellenden Spiel in den Lehrplänen und Rahmenrichtlinien und in der Erziehungswirklichkeit der Schule einen seiner Bedeutung für die Erziehung und personelle Bildung des Heranwachsenden angemessenen Raum verschaffen. Ziel ist es, die organisatorischen und curricularen Bedingungen für "Darstellendes Spiel" im Sekundarbereich I und II der Schulen zu etablieren. Sie versteht sich in diesem Zusammenhang als Forum für die zeitgemäße Entwicklung der Spielpädagogik und Spielpraxis an den Schulen.

 

Die schülereigenen Spiel- und Theaterformen als authentischer Ausdruck heutiger Kinder- und Jugendkultur werden in Fortbildungsveranstaltungen, Werkstätten, Schultheaterfestivals und Fachtagung gefördert. Der BDVS vertritt die pädagogischen und künstlerischen Ziele des darstellenden Spiels in der Schule, gegenüber Behörden und Institutionen. Ferner sieht sie eine vordringliche Aufgabe in der Qualifizierung von Spielleiterinnen und -leitern, von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und setzt sich in diesem Zusammenhang für die Einrichtung von Studiengängen "Darstellendes Spiel" an den Hochschulen ein. Die berufsbegleitende Fortbildung muss gesichert und weiterentwickelt werden.

 

Darüber hinaus fördert der BDVS Begegnungen von Spielleiterinnen und -leitern und Spielgruppen der Schulen über die Landes- und Staatsgrenzen hinweg. Sie führt jährlich das "Schultheater der Länder" - ein Treffen schulischer Theatergruppen aus allen Bundesländern - durch.
Der BDVS setzt sich für die musisch-ästhetische Dimension der kulturellen Bildung ein.

Adresse/Kontakt:
Hammarskjöldring 17a
60439 Frankfurt/Main
Telefon: 069 212320-44
Telefax: 069 212320-70
E-Mail: mail@DontReadMeschultheater.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.kultur-bildet.de/akteur/bundesverband-theater-schulen-ev