Publikation der IGfH

Broschüre zur Zukunft der „Heimerziehung“ veröffentlicht

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) veröffentlicht Broschüre zur Zukunft der „Heimerziehung“.

Das Zukunftsforum Heimerziehung ist eine durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte Initiative zur Weiterentwicklung der „Heimerziehung“, welche durch die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) organisiert und moderiert wurde. Es wurden zentrale Entwicklungsbedarfe und Strukturmerkmale gelingender „Heimerziehung“ herausgearbeitet und öffentlich erörtert. Hierzu konnten Wissen, Einschätzungen sowie Positionen von Fachleuten und Adressat/-innen, Praktiker/-innen und Wissenschaftler/-innen zusammengetragen und diskutiert werden.

Die Zukunft der „Heimerziehung“, so zeigt diese Broschüre, wird sich an den Koordinaten Rechte – Teilhabe – Anerkennung – Nachhaltigkeit orientieren müssen. Grundlage ihres Handelns muss die Frage sein, wie sie für und mit den jungen Menschen ihre Grundrechte und sozialen Rechte in der Gesellschaft verwirklicht. Entscheidend wird es dabei sein, inklusive Organisationsformen und Verfahren zu etablieren sowie eine diskriminierungsfreie soziale Teilhabe für alle jungen Menschen und ihre Eltern zu ermöglichen, die durch anerkennende und anerkannte Angebote der stationären Erziehungshilfen begleitet werden.

Links zur Broschüre und zum Projekt
https://igfh.de/zukunftsimpulse-fuer-heimerziehung - Download und Bestellung im Print
https://igfh.de/projekte/zukunftsforum-heimerziehung - Projektseite des Zukunftsforums „Heimerziehung"
https://igfh.de/dokumentation-transfertagung-des-zukunftsforum-heimerziehung - Umfangreiche Dokumentation der Online-Transfertagung (Stream, Erklärvideos, Diskussionsergebnisse)

Kontaktdaten für weitere Informationen
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH)
Galvanistraße 30
60486 Frankfurt am Mai
igfh@DontReadMeigfh.de

Quelle: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen

Info-Pool