Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Qualifizierung

Zusatzausbildung Informationspädagogik startet erfolgreich mit 14 Teilnehmenden

Am Mittwoch, den 9. September 2009, begann im Jugendinstitut Gauting der zweite Durchgang der Zusatzausbildung Informationspädagogik. 14 Teilnehmende aus dem gesamten Bundesgebiet und dem deutschsprachigen Ausland (Belgien, Liechtenstein und der Schweiz) starteten motiviert in die einjährige Fortbildung.

Die angehenden Informationspädagog(-inn)en lernten zuerst die Grundbegriffe des Arbeitsfeldes Jugendinformation in Deutschland und Europa in der Theorie kennen und konnten die praktische Umsetzung anschließend bei einem Besuch im ersten Jugendinformationszentrum Europas in München sehen. Ein zentrales Thema stellte die Vernetzung des Jugendinformationsdienstes auf allen Ebenen dar. Die Vernetzung dient als wichtige Grundlage für die eigene professionelle und inhaltliche Arbeit, aber auch für  Austausch und Kompetenzerweiterung der Mitarbeitenden. Die erworbenen Kenntnisse konnten zum Abschluss des Seminars in die ersten Planungen für die Praxisprojekte einfließen. Jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin führt im Rahmen der Ausbildung ein Praxisprojekt durch. Im Rahmen der letzten Ausbildungsphase hat sich gezeigt, dass diese Projekte einen großen Gewinn für das Arbeitsfeld Jugendinformation darstellten. Dies lässt sich bereits auch wieder zu Beginn der neuen Modulreihe absehen, die Projekte reichen von der Gründung neuer Jugendinformationsdienste über die Einbeziehung neuer Medien bis zur Erschließung neuer Zielgruppen. Das Jugendinfonetz wünscht allen Teilnehmenden gutes Gelingen für die nächsten anzugehenden Schritte. 

Die Zusatzausbildung besteht aus insgesamt sechs Modulen und behandelt unter anderem Themen wie Informationsmanagement, Kommunikation von und mit Jugendlichen. Die Module 2 – 5 können von Interessierten auch einzeln gebucht werden. Das zweite Modul findet von 16. – 18. Dezember 2009 in Bremen zum Thema „Informationsmanagement und Dokumentation“ statt. Mehr Informationen zur Zusatzausbildung finden sich auf www.jugendinfonetz.de. Dort sind in Kürze auch die Anmeldeunterlagen für die Einzelmodule zu finden. 

Heike Voggenthaler