Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Qualifizierung

Zertifikate im Rahmen des Pilotprojekts „Qualität im Sport in NRW“ verliehen

Um „Qualität in Bünden und Verbänden“ geht es bei einem Pilotprojekt, das der Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor gut einem Jahr startete. Ziel ist die praktische und systematische Einführung von Qualitätsmanagement in allen Bereichen einer Sportorganisation.

 

Die Projektteilnehmer - fünf Stadt- und Kreissportbünde sowie fünf Fachverbände - dokumentierten ihre bisher erreichten Verbesserungen beispielsweise in den Bereichen „Entwicklung von Leitbildern, Kommunikationskonzepten oder Mitarbeiter- und Zielvereinbarungsgesprächen“.

Manfred Peppekus, Vizepräsident des Landessportbundes NRW, lobte die Ergebnisse des Prozesses: „Die interne Kommunikation läuft reibungsloser, das Miteinander hat sich deutlich verbessert und der Bekanntheitsgrad in der Äffentlichkeit ist gestiegen.“

Folgende Projektteilnehmer erhielten auf Grund ihrer bisherigen Anstrengungen und den erfolgreich abgeschlossenen Verbesserungsprojekten das Landessportbund-Zertifikat „Qualität im Sport in NRW“:

KreisSportBund Borken, KreisSportBund Ennepe-Ruhr, Gelsensport/ Stadtsportbund Gelsenkirchen, KreisSportBund Heinsberg, Sportbund Rhein-Kreis Neuss, Deutscher Aero Club NRW, Pferdesportverband Westfalen, Rheinischer Schützenbund, Westdeutscher Skiverband und Westdeutscher Tischtennis-Verband.

Bis September 2011 werden die zehn Projektteilnehmer jeweils drei weitere neue Verbesserungsprojekte planen und durchführen. Einige von ihnen streben dann die EFQM-Beurkundung „Committed to Excellence“ durch die Deutsche Gesellschaft für Qualität an.

Quelle: Landessportbund NRW

Info-Pool