Freiwilliges Engagement / Digitalisierung und Medien

Preis für soziales Engagement: Smart Heroes prämiert

Gruppenfoto der Preisträger/-innen des Smart Hero Award 2017
Bild: © Robert Felgentreu

Zum vierten Mal wurde der Smart Hero Award von der Stiftung Digitale Chancen und Facebook verliehen. Die Preisträger/-innen zeigten, wie sich Digitalisierung und soziales Engagement verbinden lässt. So kämpfen die Initiativen mit Humor gegen Vorurteile, zeigen, dass Inklusion zu Hause beginnen kann, unterstützen jene, die kein Zuhause haben, bringen verschiedene Generation zusammen und spenden Trost in Momenten der Trauer.

Am 26. Juni 2017 fanden in Berlin die Smart Hero Awards 2017 statt. Bereits zum vierten Mal wurde der Preis von der Stiftung Digitale Chancen und Facebook an die Gewinnerinnen und Gewinner des Awards vergeben. Die fünf prämierten Projekte begeisterten die Jury und das Publikum ebenso wie die Schirmherrin des Wettbewerbs, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, mit ihrem smarten, gesellschaftlichen Engagement und ihrer Leidenschaft für die gute Sache.

Die diesjährigen Smart Heroes

Kategorie: Für eine offene und pluralistische Gesellschaft - Gegen Ausgrenzung

Datteltäter: www.facebook.com/datteltaeter

Kategorie: Stark sein, trotz ...

WOHN:SINN: www.wohnsinn.org

Kategorie: Einsatz für die Rechte von …

One Warm Winter - #BringSocialBackToMedia www.onewarmwinter.org 

Kategorie: Generationsübergreifendes Miteinander

KULTURISTEN HOCH2: www.kulturisten-hoch2.de

Publikumspreis

Dein Sternenkind: www.dein-sternenkind.eu 

Bei der Abstimmung zum Publikumspreis gingen knapp 27.000 Stimmen ein – die meisten sprachen sich für Dein Sternenkind aus.

Digitalisierung und soziales Engagement können Hand in Hand gehen

Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie sowie Schirmherrin des Smart Hero Awards 2017: "Ich gratuliere den Gewinnerinnen und Gewinnern des diesjährigen Smart Hero Awards 2017 herzlich. Sie zeigen, dass Digitalisierung und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. Sie nutzen die Potentiale, die die sozialen Plattformen bieten, um auf sehr kreative Weise das Miteinander zu stärken und sind damit Vorbild und wichtige Stütze in unserer Gesellschaft."

"In diesem Jahr überzeugt erneut die Vielfalt der Einreichungen und Bewerbungen", erklärt auch Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen. "Der Smart Hero Award zeigt, dass der kluge Einsatz von sozialen Medien das Leben von Menschen nachhaltig verbessern kann. Daher freut es uns sehr, wenn wir durch den Award diese hervorragenden Beispiele bekannt machen und andere zur Nachahmung anregen können. Persönlich wünsche ich mir, dass die Smart Heroes noch mehr Menschen ermutigen und inspirieren, sich aktiv für das gesellschaftliche Miteinander einzusetzen."

Soziale Medien als Instrument für Projekte zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Die Gewinnerinnen und Gewinner, aber auch alle Nominierten machten deutlich, wie unterschiedlich soziales Engagement sein kann. Manche Initiativen kämpfen mit Humor gegen Vorurteile und Stereotype. Andere zeigen, dass Inklusion bereits zu Hause beginnen kann oder unterstützen jene, die kein Zuhause haben. Dann gibt es noch solche, die die junge und alte Generation zusammenbringen oder Trost in Momenten der Trauer spenden.

Eva Maria Kirschsieper, Head of Public Policy bei Facebook Deutschland, zeigte sich ebenfalls beeindruckt: "Es freut uns, dass soziale Medien mittlerweile ein etabliertes Instrument für Projekte und Einzelinitiativen sind, um gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Gerade in den heutigen turbulenten, sich stets verändernden Zeiten setzen diese Menschen ein Zeichen für Solidarität, Toleranz und Gemeinschaft. Den diesjährigen Smart Heroes als auch allen anderen Nominierten gebührt unser aller Respekt für ihren Einsatz und ihren Mut."

Über den Smart Hero Award

Der Smart Hero Award ist der erste Wettbewerb im deutschsprachigen Raum, mit dem Projekte geehrt werden, die sich für ein besseres, gesellschaftliches Miteinander mit Hilfe von sozialen Medien einsetzen. Der Award ist in jeder Kategorie mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro dotiert.

Weitere Informationen zum Smart Hero Award finden Sie auf der Internetseite der Stiftung Digitale Chancen. Alle Nominierten in den verschiedenen Kategorien des diesjährigen Awards finden sich in der Pressemitteilung der Stiftung Digitale Chancen.

Quelle: Stiftung Digitale Chancen vom 26.07.2017

Info-Pool