Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Tipps der juuuport-Scouts - Anlässlich des Safer Internet Day 2014

Ein abstrahierter Schlüssel
Bild: © maxkabakov - Fotolia.com

Zum Safer Internet Day 2014 bringen das Niedersächsische Kultusministerium und die Niedersächsische Landesmedienanstalt eine Broschüre heraus, die sich an junge Menschen richtet und in Kurzform die wichtigsten Tipps im Umgang mit dem Internet vermittelt.

Wer könnte das lesen? Enthülle ich zu viel über mich selbst? Könnte etwas missverstanden werden oder sich vielleicht jemand verletzt fühlen? Diese und andere Fragen sollten sich Kinder und Jugendliche stellen, bevor sie sich im Internet und in den sozialen Netzwerken äußern oder Fotos veröffentlichen.

Zum Safer Internet Day 2014 bringen das Niedersächsische Kultusministerium und die Niedersächsische Landesmedienanstalt daher eine Broschüre heraus, die sich an junge Menschen richtet und in Kurzform die wichtigsten Tipps im Umgang mit dem Internet vermittelt. Zusammengestellt wurden diese Tipps von den juuuport-Scouts, die auf der Plattform www.juuuport.de andere Jugendliche bei Problemen im Web beraten und ihre Erfahrungen aus der Beratungsarbeit in die Broschüre eingebracht haben.

Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt ist es wichtig, dass mit diesen Tipps das Expertinnen- und Expertenwissen engagierter junger Menschen an Gleichaltrige weitergegeben wird. „Jugendliche, die in den sozialen Netzwerken unterwegs sind, nehmen eher Ratschläge von Gleichaltrigen als von Erwachsenen an. Die Unterstützung auf Augenhöhe ist ein begrüßenswerter Ansatz, um junge Internetnutzerinnen und -nutzer fit und sicher für die Herausforderungen des Web zu machen.“

Scout Adrian (19), der seit vier Jahren auf juuuport berät und die Broschüre mitge-staltet hat, findet es zudem gut, „dass sie in jede Hosentasche passt und somit bei Problemen im Web schnell greifbar ist“.

„Ob es um die richtige Privatsphäre-Einstellung, sichere Passwörter oder Hilfen bei Cybermobbing geht - auf alle Fragen haben die Scouts eine hilfreiche Antwort. Ihre Tipps tragen dazu bei, das Internet sicherer zu machen und passen damit hervorragend zum Motto des diesjährigen Safer Internet Days Let‘s create a better internet together“, stellt Andreas Fischer, Direktor der NLM, anlässlich der Herausgabe der Broschüre fest.

Die Broschüre kann direkt über diesen Link bestellt werden:
www.juuuport.de/send/infomaterial/

Als PDF-Datei kann sie über diesen Link heruntergeladen werden: www.juuuport.de/downloads/infomaterial/pdf/Tipps_der_juuuport_Scouts.pdf (PDF 4,9 MB)

Juuuport

juuuport ist eine Selbstschutzplattform von Jugendlichen für Jugendliche im Web. Hier beraten Scouts im Alter von 15 bis 21 Jahren andere Jugendliche bei ihren Problemen mit und im Web. Sie wurden von Experten aus den Bereichen Recht, Internet und Psychologie ausgebildet und arbeiten ehrenamtlich. Neben der Niedersächsischen Landesmedienanstalt als Trägerin fördern juuuport: Bremische Landesmedienanstalt, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz, Medienanstalt Mecklen-burg-Vorpommern, Medienanstalt Sachsen-Anhalt und Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien.

Quelle: Niedersächsische Landesmedienanstalt vom 12.02.2014

Info-Pool