Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Preisverleihung "Ohrenblick 2009 - nah dran" am 20. November in München

Am 20. November werden ab 19 Uhr im Münchner Club “Ampere"(www.muffathalle.de) die Preisträger des diesjährigen Handyclip-Wettbewerbs “Ohrenblick mal!" gekürt.

Bereits zum fünften Mal waren Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren aufgerufen, die fast grenzenlosen Möglichkeiten moderner Handys zu nutzen, um damit eigene kurze Clips zu produzieren und einzusenden. Wie kaum eine andere Technik gestatten Handy-Kameras, besonders nah am Geschehen zu sein. Die Geschichten, die daraus entstehen, sind deshalb durchgehend von einem faszinierenden Perspektivwechsel geprägt.

Das JFF - Institut für Medienpädagogik, LizzyNet und das IJAB-Projekt Jugend online ermutigen mit dem bundesweiten Handyclip-Wettbewerb jährlich Jugendliche, sich aktiv mit dem Handy auseinander zu setzen und ihre Gedanken, Gefühle sowie ihre Wahrnehmung der Lebenswelt künstlerisch auszudrücken. Außerdem werden sie angeregt ihre Ergebnisse auf der Internetplattform www.ohrenblick.de zu präsentieren - was zählt, sind die Ideen und deren kreative Umsetzung.

Im Wettbewerbsjahr 2009 gingen 125 Einsendungen aus dem gesamten Bundesgebiet ein. Für die Preisverleihung am 20. November wurden durch eine Fachjury die 20 besten Produktionen nominiert. Neben einer spannenden Veranstaltung und wertvollen Preisen erwartet die Gäste ein Auftritt der Münchner Indi-Pop-Band „Lucky-Fish“.

Quelle: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

 

Info-Pool