Digitalisierung und Medien / Ganztagsbildung

Experten-Chat zum Thema "Medienpädagogische Projekte - Erfolgsfaktoren und Stolpersteine" bei BIBER

Am 21. Januar 2010 findet der erste moderierte Expertenchat zum Thema "Medienpädagogische Projekte - Erfolgsfaktoren und Stolpersteine" bei bibernetz.de statt.

Das Interesse an medienpädagagogischer Arbeit ist in den letzten Jahren auch im Elementarbereich stark angestiegen. Immer mehr Erzieherinnen und Erzieher "wagen" den Umgang mit neuen Medien in ihrer Kindergartengruppe und die praktische Medienarbeit mit den Mädchen und Jungen.

Was macht handlungsorientierte Medienarbeit durch Praxisprojekte zu etwas Besonderem?

Kinder sind durch Medien leicht zu begeistern. Kinder haben keine beziehungsweise wenig Hemmschwellen gegenüber Medien und der Arbeit mit Medien.

Medienprojekte regen Kinder zum aktiven Tun an.

Medienprojekte können sehr schön (medial und/oder digital) aufgearbeitet werden und sind deshalb auch wertvoll für die Öffentlichkeitsarbeit.

Welche Schwierigkeiten können bei der praktischen Medienarbeit auftreten?

  •  Fehlende technische Kompetenzen im Umgang mit Kamera, PC und Softwareanwendungen.
  • Fehlen mir Ideen? Kann ich mein erworbenes Wissen (über Medien oder über praktische Anwendungen) umsetzen?
  • Was sagt der Kindergartenträger dazu, was die Eltern?
  • Wie sieht die technische Ausstattung aus? Gibt es auch Medienprojekte, die ohne großen finanziellen Aufwand durchgeführt werden können?
  • Wo hole ich die Kinder ab? Will ich meine Interessen durchsetzen oder orientiere ich mich an den Interessen der Mädchen und Jungen?

Für die Beanwortung dieser und anderer Fragen ist die Expertin für medienpädagogische Projekte im Kindergarten Elisabeth Schallhart mit im Chat. Sie ist Kindergartenpädagogin in Tirol/Österreich und Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik und Kommunikationskultur. Elisabeth Schallhart ist als Referentin in Seminaren und Workshops zu medienpädagogischen Fragestellungen der Elementarpädagogik tätig. Als Autorin für www.bibernetz.de und für medienpädagogische Fachzeitschriften sind ihr die Vermittlung von Medienkompetenz für Kinder und Erziehende im Elementarbereich sowie die einfache Verknüpfung von theoretischen Hintergründen mit praktischen Anwendungsbeispielen besonders wichtig.

Quelle: Schulen ans Netz e.V.

 

Info-Pool