Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

E-Learning in der Zusatzausbildung "Informationspädagogik"

Im Rahmen der Zusatzausbildung "Informationspädagogik" wurde erstmals das E-Learning Modul "Unterwegs im Web 2.0 - Jugendliche im Mitmachnetz" mit den Teilnehmenden durchgeführt.

Zusatzausbildung Informationspädagogik

Themen waren u. a. Aufwachsen im Web 2.0, der virtuelle Schulhof, Beleidigung, Bloßstellung und (sexuelle) Belästigung im Internet, Gefährdende Inhalte im Web 2.0, Medienerziehung und Einsatzmöglichkeiten von Web 2.0. Zu allen Themen standen relevante Texte, Videos oder Foren zur Verfügung. Die Teilnehmenden erprobten daran zum ersten Mal die Methode des E-Learnings und kamen zu der Erkenntnis, dass in Internetforen, wie im richtigen Leben und Sozialen Netzwerken, erst durch aktive Teilnahme ein größerer Nutzen für alle entsteht. 

Die Zusatzausbildung "Informationspädagogik" vermittelt Grundlagen der Jugendinformation in Deutschland und Europa. Mitarbeiter/-innen von Jugendinformationseinrichtungen und ähnlichen Einrichtungen werden befähigt, entsprechend den aktuellen Grundbedürfnissen von Jugendlichen und den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen adäquat mit der Zielgruppe zu kommunizieren.

Weitere Informationen unter: www.jugendinfonetz.de

Quelle: ServiceBureau Jugendinformation Bremen, Heike Voggenthaler 

Info-Pool