Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

WDR-Kinderrechtepreis 2010 geht an Projekte aus Wuppertal und Köln

Ein Projekt aus Wuppertal und zwei Kölner Projekte erhalten den WDR-Kinderrechtepreis 2010. Der 1. Preis geht an das „Unternehmen Zündfunke“ aus Wuppertal, mit dem 2. Preis wird das Kölner Schul- und Kinderprojekt „Amaro Kher“ ausgezeichnet, auf Platz 3 landete das Kölner Medienprojekt „Chorweiler Cosmos“.

Der „WDR-Preis für die Rechte des Kindes“ wird seit 1996 alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 5500 Euro dotiert. Er zeichnet Projekte in NRW aus, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtekonvention einsetzen. Schirmherrin ist in diesem Jahr Bundesfamilienministerin Kristina Schröder.

Der Preis wird 2010 zum achten Mal vergeben, die Verleihung findet am 19. September im Rahmen des traditionellen Festes zum Weltkindertag in Köln statt.

Quelle: Newsletter des Deutschen Kinderhilfswerkes