Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Stiftung FamilienSinn: Jetzt für den Familienpreis 2016 bewerben

Goldmedaille mit gelb-blauem Band liegt auf einem Tisch
Bild: © sergign - Fotolia.com

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (Die LINKE), hat zur Bewerbung für den Familienpreis der Stiftung FamilienSinn aufgerufen. Die Auszeichnung trägt in diesem Jahr das Motto "Miteinander der Generationen". Der Familienpreis ist insgesamt mit 25.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober.

Die Stiftung FamilienSinn will in diesem Jahr Initiativen auszeichnen, fördern und würdigen, die:

  • generationenübergreifende Projekte sind, die Eigenkräfte von Familien aktivieren und Familien entlasten, bspw. generationenübergreifende Wohnprojekte,
  • innovative Ansätze verfolgen, die zugunsten von Familien flexibel auf den gesellschaftlichen Wandel reagieren und insbesondere Familien mit Kindern und unterstützungsbedürftigen Angehörigen in den Blick nehmen,
  • Lösungen aufzeigen, welche die alltägliche Lebenswirklichkeit von Familien der  "Generation Mitte " vereinfachen,
  • das Ehrenamt in den Blick nehmen, das hilft, Familien wirkungsvoll zu unterstützen, insbesondere auch im ländlichen Raum.

Vorschläge und Bewerbungen können noch bis zum 20. Oktober eingereicht werden.

Vorschlagsberechtigt sind öffentliche Einrichtungen und Kommunen, Unternehmen, Vereine und freie Träger, Bildungseinrichtungen sowie Familien und Einzelpersonen. Es muss lediglich auf einem Bewerbungsbogen dargestellt sein, wer wofür ausgezeichnet werden soll.

Der Bewerbungsbogen und weitere Informationen sind zu finden unter:  http://stiftung-familiensinn.de/familienpreis-2016

Vorschläge sind an folgende Adresse zu schicken:
Stiftung FamilienSinn
Stichwort: Thüringer Familienpreis 2016
Arnstädter Straße 28
99096 Erfurt

Die Preisverleihung findet am 15. November 2016 in der Thüringer Staatskanzlei statt. In diesem Jahr steht der Familienpreis  der Stiftung FamilienSinn unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow.

Hintergrund

Die Stiftung FamilienSinn nimmt sich in besonderer Weise der Förderung und Unterstützung der Familien an und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Stärkung unserer Gesellschaft. Seit 2008 vergibt sie den Thüringer Familienpreis.

Quelle: Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie vom 12.10.2016

Info-Pool