Förderinformationen

Goethe Institut fördert deutsch-russische Projekte 2012/2013

Bild: ugur can

Das Goethe-Institut plant unter dem Motto "Deutschland und Russland – gemeinsam die Zukunft gestalten" in den kommenden beiden Jahren Veranstaltungen in verschiedenen russischen Städten.

Schon jetzt können Projekte aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Bildung und Wissenschaft für eine Förderung vorgeschlagen werden. Projektinhalt sollte ein aktuelles, zukunftsweisendes Thema für Russland und Deutschland sein. Die mögliche Fördersumme beträgt zwischen 2.500 und 25.000 Euro.

Bewerbungsvoraussetzungen sind neben der Antragstellung durch eine deutsche oder russische Organisation ein klarer Bezug zu Deutschland oder der deutsch-russischen Kooperation sowie ein geografischer Schwerpunkt mit Präsentation des Projekts in Sankt Petersburg oder Moskau. Die eingereichten Projektvorschläge sollten sich idealerweise thematisch am Motto des Deutschlandjahres "Deutschland und Russland - gemeinsam die Zukunft gestalten" orientieren und den Austausch- und Kooperationsgedanken fokussieren. Für Projekte, die außerhalb Moskaus und Sankt Petersburgs stattfinden, erfolgt im Frühjahr 2012 eine gesonderte Ausschreibung.

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen gibt es unter: http://www.goethe.de/ins/ru/lp/kul/usw/dj12/de7907130.htm.

Anträge können bis zum 15. Oktober 2011 per E-Mail gesendet werden an:

Ksenia.Ryklin@DontReadMemoskau.goethe.org

Quelle: JISSA, InfoFax 34/2011

Info-Pool