Förderung der Erziehung in der Familie / Gesundheit

Kindersicherheitstag 2012: „Achtung: Giftig! Mehr Sicherheit für Kinder”

Achtung-Schild
Bild: © moonrun - Fotolia.com

Jedes Jahr am 10. Juni findet der bundesweite Kindersicherheitstag statt. Mit diesem Gedenk- und Aktionstag verfolgt die BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. das Ziel, die breite Öffentlichkeit auf Kinderunfälle und deren Präventionsmöglichkeiten aufmerksam zu machen.

Die BAG organisiert den Kindersicherheitstag seit dem Jahr 2000 jedes Jahr als öffentlichkeitswirksamen Event; ihre Kooperationspartner führen in Eigenregie regionale Folgeveranstaltungen durch und werden von der BAG bei deren Planung und Umsetzung unterstützt.

Der Schwerpunkt des Kindersicherheitstages 2012 liegt auf der Vermeidung von Vergiftungsunfällen. Dabei sollen in diesem Jahr insbesondere Familien mit Migrationshintergrund angesprochen werden. Der Kindersicherheitstag 2012 steht unter dem Motto „Achtung: Giftig! Mehr Sicherheit für Kinder“.

Etwa 19.000 Kinder zwischen 0 und 15 Jahren müssen jährlich in Deutschland wegen einer Vergiftung ärztlich behandelt werden. Diese geschätzte Zahl ergibt sich auf Basis der Anzahl der jährlichen Anrufe bei den Giftnotrufzentralen. Hauptursachen von Vergiftungen im Kindesalter sind Haushaltschemikalien und Medikamente, Kinder unter drei Jahren sind besonders gefährdet. Eine zielgerichtete Aufklärung von Eltern mit kleinen Kindern über gefährliche Stoffe im Haushalt ist vor diesem Hintergrund notwendig. Besonders nicht-deutschsprachige Familien sind bei der Beschaffung von Informationen benachteiligt. Gerade die noch nicht bekannten, derzeit neu eingeführten Gefahrensymbole, verbunden mit sprachlich komplizierten Sicherheitshinweisen sind für sie schwer verständlich und stiften leicht Verwirrung. Um Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema zu erlangen, führt die BAG am 6. Juni 2012 das Seminar „Achtung: Giftig! Mehr Sicherheit für Kinder. Vergiftungsunfälle bei Kindern verhüten“ für interessierte Journalistinnen und Journalisten durch. Die Teilnehmenden sollen dann die Informationen und Tipps zur Vermeidung von Vergiftungsunfällen in die Breite tragen und insbesondere in den Medien, die sich an Menschen unterschiedlichen ethnischer Herkunft richten, platzieren.

Das Journalistenseminar, das im Bundesumweltministerium in Bonn stattfinden wird, bildet den Auftakt zu einer Reihe von Aktivitäten zum Kindersicherheitstag 2012. Die BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. wird auch in diesem Jahr wieder umfangreiches Begleitmaterial, u. a. ein Bilderbuch für Drei- bis Sechsjährige in den Sprachen türkisch-deutsch, arabisch-deutsch und russisch-deutsch sowie ein mehrsprachiges Informationsposter zur Verfügung stellen, das Anfang Juni veröffentlicht wird.

Basis-Informationen zum Kindersicherheitstag 2012 sind schon jetzt hier zu finden, weitere Hintergründe, Informationsblätter, Arbeitshilfen, Aktionsideen und Materialien folgen Mitte Mai. Alle regionalen Partner, die eine Veranstaltung zum Kindersicherheitstag planen, werden gebeten, der BAG ihre Aktionen für den Veranstaltungskalender zum Kindersicherheitstag zu übermitteln. Sie werden alle hier veröffentlicht.

Quelle: Newsletter der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

Info-Pool