Kinder- und Jugendhilfetag / Jugendsozialarbeit

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit auf dem 16. DJHT: So bunt ist orange

Studenten vor Spanischer Flagge
Bild: © vectorfusionart - fotolia.com

Im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit arbeiten die wesentlichen Akteure der Jugendsozialarbeit in Deutschland zusammen. Innerhalb der Fachmesse des 16. DJHT können sich Interessierte am Stand E64 über die Aktivitäten und Publikationen informieren und an Aktionen teilnehmen.

Auf Fachveranstaltungen und mit Fachpublikationen werden im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit aktuelle Themen aufgegriffen und vertieft, die zur Weiterentwicklung der Jugendsozialarbeit beitragen. Im Fokus stehen junge Menschen im Kontext von Bildung und Schule, Ausbildung und Beruf.

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit setzt sich ein für:

  • partizipative und inklusive Angebote
  • eine bessere Anerkennung und Förderung junger Migrant_innen
  • faire Bildungschancen und Schulsozialarbeit an allen Schulen
  • die Ermöglichung von Mobilität und den Ausbau des Jugendwohnens
  • verlässliche kommunale Strukturen und eine starke Jugendsozialarbeit vor Ort
  • eine kohärente Förderung der Übergänge von der Schule in den Beruf
  • neue Wege in der Berufsausbildung und eine Ausbildungsgarantie

Mit verschiedenen Veranstaltungen beteiligt sich der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit im Rahmen der Fachmesse und des Fachkongresses.

Das gesamte Programm der Jugendsozialarbeit auf dem 16. DJHT (PDF, 626 KB) 

Jugendsozialarbeit konkret: Einrichtungen stellen sich vor

Einrichtungen und Fachkräfte aus den Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit stellen sich und ihre Arbeit vor: Die Produktionsschule.NRW fertigt und bietet Produkte aus dem Garten- und Landschaftsbau an, IN VIA Paderborn lädt zur Aktion "Jugendberufshilfe zum Anfassen, Mitmachen und Erleben." ein und beim Fachgespräch "Demokratiebildung (be)trifft Jugendsozialarbeit" (Mittwoch, 29.03.17, 1314 Uhr) wird intensiv diskutiert.

Der Messestand beim 16. DJHT (Halle 3, E64) bietet Platz für eine Leseecke zur Lektüre der Fachpublikationen aller Organisationen, die im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit beteiligt sind. Ebenso wird die Ausgabe 17 der DREIZEHN – Zeitschrift für Jugendsozialarbeit zum Thema "Was bewegt die Jugendsozialarbeit? Anforderungen, Erfolge, Perspektiven" druckfrisch am Messestand ausliegen.

Zusätzlich haben die Besucher_innen Gelegenheit, an Aktionen teilzunehmen:

  • "Die im Dunkeln sieht man nicht!" – Spot an für marginalisierte junge Menschen. Besuchen Sie das Aktionszelt und erfahren Sie mehr über junge Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben!
  • "Ausbildung spielerisch verstehen – ein Brettspiel klärt auf" – Testen Sie Ihr Wissen rund um Rechte und Pflichten in der Ausbildung.

Weitere Informationen unter: www.jugendsozialarbeit.de

Partnerlogo

Im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit haben sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS), die Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit (BAG ÖRT), DER PARITÄTISCHE Gesamtverband (DER PARITÄTISCHE), das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Internationale Bund (IB) zusammengeschlossen. Sein Ziel ist es, die gesellschaftliche und politische Teilhabe von benachteiligten Jugendlichen zu verbessern.

Quelle: Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit

Info-Pool