Beschäftigung und Unternehmergeist

Die EU-Jugendstrategie unterstützt die Mitgliedstaaten dabei, Maßnahmen zu schaffen, um Jugendlichen den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern oder auch den Weg aus der Arbeitslosigkeit zu schaffen. Dafür müssen Qualifikationen, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind, verbessert werden. Zudem müssen die Qualität und das faire Vorgehen bei Praktika und Lehrlingsausbildungen abgesichert werden. Ebenso sollen die unternehmerischen Kompetenzen junger Menschen gefördert werden.

Das Youth Wiki informiert über die Politiken zur Förderung der Jugendbeschäftigung in den jeweiligen Ländern:

  • allgemeine Lage auf dem Arbeitsmarkt
  • Politikgestaltung im Bereich der Jugendbeschäftigung und des Unternehmertums
  • Ansätze in der Berufsberatung und Hilfe bei der Jobsuche für junge Leute
  • Regelungen für Praktika und Ausbildungen
  • Maßnahmen für den Zugang zum und Verbleib im Arbeitsmarkt für junge Menschen
  • Beratung junger Leute zum Arbeiten und zu Praktika im Ausland
  • Förderung des Unternehmergeists von Jugendlichen, sowohl in der formalen als auch in der non-formalen Bildung
  • Maßnahmen, um jungen Leuten den Weg in die Selbständigkeit zu bereiten und Start-ups zu gründen
  • bestehende Netzwerke und Partnerschaften sowie Veranstaltungen, um das Thema Unternehmenskultur unter jungen Menschen zu fördern
  • aktuelle politische Entwicklungen im Themenfeld

Weitere Informationen zum Thema Beschäftigung und Unternehmergeist in Europa im Youth Wiki