zur Übersicht Speichern

Vormundschaften und Herkunftsfamilie

von: 03.12.2021 09:00 Uhr
bis: 03.12.2021 14:45 Uhr

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Live-Online-Tagung für Fachkräfte der Sozialen Dienste und aus der Vormundschaft.

Das Forschungsprojekt „Vormundschaften und Herkunftsfamilie“ hat sich mit der Bedeutung der eigenen Familie (Herkunftsfamilie) für Jugendliche, die nicht mehr in dieser leben und aufwachsen, befasst. Welche Bedürfnisse bringen Jugendliche zum Ausdruck? Welche Setzungen, Bedeutungszuschreibungen und Interpretationen von „Familie“ rahmen die Handlungsweisen von Vormund*innen und weiteren relevanten Akteur*innen? Wie greifen Vormund*innen die Bedürfnisse und Wünsche von Jugendlichen zu Wissen über und Kontakten mit ihren Eltern oder Geschwistern auf und wie können sie diese in die Bestimmung und Gestaltung des „Umgangs“ mit der Herkunftsfamilie einbringen?

Im Rahmen der Abschlusstagung des Projekts werden die zentralen Ergebnisse vorgestellt und ins Verhältnis gesetzt zur wissenschaftlichen Diskussion, zu den gesetzlichen Neuregelungen zum Thema und zu den Auffassungen erfahrener Praktiker*innen aus dem Feld.

Termin: 3.12.2021, 9.00 - 14.45 Uhr
Kosten: Tagungsbeitrag 65 EUR
Technik: Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Endgerät (PC, Laptop oder Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang und die Nutzung des Programms „Zoom“.

Link zur Veranstaltung: https://www.dijuf.de/ft-vohe-12-2021.html

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Ausschreibung DIJuF Live-Online-Tagung

Veranstalter: Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF)

Veranstaltungsort:
online
69115 Heidelberg

Kontakt zum Veranstalter:
Ellen Lanzalaco-Renner
Telefon: 06221981836
lanzalaco@DontReadMedijuf.de

Schlagworte:
Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD), Fachkraft, Herkunft, Jugendliche/-r, Vormundschaft, Online-Kurs

Info-Pool