zur Übersicht Speichern

Und was kommt jetzt?

von: 08.02.2021
bis: 12.02.2021

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Szenisches Schreiben in der theaterpädagogischen Praxis und in Online-Seminaren

„Schreiben sollte so sein, als ob man einen Haken in einen verwunschenen See auswirft“, sagt Keith Johnstone. Dieser Kurs gibt eine praktische Einführung in Methoden zum szenischen Schreiben, um Nicht-Profis gekonnt anzuleiten. Sie schreiben, bearbeiten und improvisieren eigene Szenen und verbinden diese zu einem Stückentwurf. Dabei geht es auch um die innere Haltung beim Schreiben, die Aufgaben der Spielleitung und die Rahmenbedingungen künstlerischer Partizipation. Der Dozent Lorenz Hippe ist Herausgeber des gleichnamigen Buches „Und was kommt jetzt?“.

Die Online-Fortbildung greift gezielt Möglichkeiten digitaler Vermittlung für Gruppen auf. Sie benötigen einen Computer mit Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internet-Verbindung.

Hinweis

Erweiterungsbaustein der Weiterbildung „Grundlagen oder Aufbau Theaterpädagogik BuT®“. Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ anerkannt. Auch frei buchbar!

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/kurse/und-was-kommt-jetzt-szenisches-schreiben/

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191 794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Erwachsenenbildung, Literatur, Schreiben, Digitalisierung, Kinder- und Jugendarbeit, Online-Kurs, Kreativität, Methode, Methodenkompetenz

Info-Pool