zur Übersicht Speichern

Umgang mit herausfordernden und eskalierenden Situationen als Vormund

von: 04.02.2019 09:00 Uhr
bis: 05.02.2019 14:30 Uhr

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Schwerpunkte

  • Erkennen der Eskalationsstufen und des eigenen Beitrags zur Eskalation
  • Konstruktive Konfliktlösungsstrategien: Deeskalation und Musterunterbrechung
  • Gesprächsfördernde und gesprächshemmende Haltungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Der Umgang mit besonderen Kommunikationssituationen: Verweigerung, Aggression, Verständigungsschwierigkeiten (fremde Sprache, andere kulturelle Hintergründe), psychische Erkrankungen und Suchtverhalten
  • Wertschätzende Befragung

Ziel

Im Arbeitsalltag der Amtsvormundschaft kommt es immer wieder zu herausfordernden Situationen - mit Mündeln, Fachkräften aus dem Hilfesystem, der Herkunftsfamilie, Pflegeltern, dem eigenen Team etc. Dieses Seminar dient dazu, herausfordernde Situationen zu analysieren, Regelhaftigkeiten im System und eigene Muster zu erkennen und die eigene Rolle zu klären. Gemeinsam werden Strategien zur Deeskalation und Veränderung der Situation gesammelt. Der Blick richtet sich dabei auf die Ressourcen der Teilnehmenden. Es werden aber auch die Grenzen des eigenen Einsatzes ausgelotet. Es besteht die Möglichkeit, eigene Fragen und Fälle einzubringen. Die Bereitschaft, das eigene Verhalten zu hinterfragen, neue Haltungen zu erproben und wertschätzend mit den anderen umzugehen, wird vorausgesetzt.

Zielgruppe

Fachkräfte aus Vormundschaft und Pflegschaft

Link zur Veranstaltung: https://www.kbw.de/seminar/vormundschaft-probleme-verhalten_JUB007

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e. V.

Veranstaltungsort:
tba
10247 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Matthias Kuchenbecker
Telefon: 030-293350-0
info@DontReadMekbw.de

Schlagworte:
Amtsvormundschaft, Hilfesystem, Kommunikation, Mündigkeit, Vormundschaft, Konfliktmanagement, Konflikt, Methode

Info-Pool