zur Übersicht Speichern

Über den kulturellen Rand - Ansätze für eine Pädagogik der Vielfalt

von: 18.06.2018
bis: 19.06.2018

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Sachsen

Kurzbeschreibung:

Die Frage nach einem angemessenem Umgang mit geflüchteten Menschen bewegt viele verantwortliche Fachkräfte nach wie vor stark. Häufig ist es die Vorstellung von kulturellen Prägungen, die verunsichert und scheinbar spezielle Kompetenzen erfordert. Deshalb ist es spannend, auf die Spur zu gehen, ob das Wissen um Kultur(en), sich als das Entscheidende zeigt bzw. welche Perspektiven für die Wirksamkeit sozialpädagogischer Arbeit in der Migrationsgesellschaft als hilfreich gelten können.


Im Seminar soll dem Thema Vielfalt aus Sicht der diversitätsbewussten Bildung begegnet werden. Dabei wird diskutiert, was die »Anderen« anders macht und wie Kategorisierungen und Zuschreibungen entstehen. Daraus sollen Ableitungen für das sozialpädagogische Praxishandeln getroffen werden.


Wir laden ein, die Perspektive zu wechseln und über unsere kulturelle Brille zu reflektieren. Dadurch soll angeregt werden zu verstehen, was diversitätsbewusst meint und wie die Sensibilität in der Arbeit mit Menschen, ganz egal welchen Hintergrundes, bewusst sensibler gestaltet werden kann.

Link zur Veranstaltung: http://www.agjf-sachsen.de/seminare/ueber-den-kulturellen-rand.html

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V.

Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Seelingstädt
04687 Trebsen/Mulde

Kontakt zum Veranstalter:
Claudia Fränkel
Telefon: (0371) 5 33 64 – 20
fraenkel@DontReadMeagjf-sachsen.de

Schlagworte:
Diversity, Fachkraft, Flüchtling, Kulturpädagogik, Sozialpädagogik, Migration, Fortbildung, Berufliche Bildung

Info-Pool