zur Übersicht Speichern

Shake Your Ass but Watch Yourself!

von: 08.03.2021
bis: 12.03.2021

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Biografisches Theater

Erinnern, Erfinden, Gestalten, Selektieren, Verdichten, Verfremden, Verwerfen, Montieren, Konstruieren … Biografische Theaterarbeit ist lebenswelt- und teilnehmer*innenorientiert und eignet sich besonders für die partizipative Arbeit mit heterogenen Gruppen jeden Alters. Persönliche Alltagsgeschichten, Lebenserfahrungen, Visionen und Werte werden zu anspruchsvollen ästhetischen Irritations- und Genussmomenten für die Bühne. Privates wird persönlich, wird kollektiv. Wie Biografisches Theater gelingen kann, ohne banales oder peinliches Nabelschau- oder Betroffenheitstheater zu erschaffen, erfahren Sie in diesem Kurs. Dabei spielen Sie mit Ihren eigenen biografischen Mosaiksteinen und Geschichten. Sie probieren unterschiedliche künstlerische Formate, Verfahren, Strategien und Spielformen des Biografischen Theaters aus und entwickeln neue Perspektiven – auch auf Ihre eigene Biografie.

Schwerpunkte

  • Geschichte und Wurzeln des Biografischen Theaters
  • Ästhetisierung von biografischem Material
  • Biografie als Konstruktionsprozess
  • Methodenanwendung und -reflexion.

Hinweis

Erweiterungsbaustein der Weiterbildung „Grundlagen oder Aufbau Theaterpädagogik BuT®“. Der Kurs wird für die Qualifizierung Spielkultur angerechnet. Auch frei buchbar!

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/kurse/shake-your-ass-but-watch-yourself/

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191-794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Spiel, Spielpädagogik, Theater, Theaterpädagogik, Kultur, Kulturarbeit, Kulturpädagogik, Kreativität

Info-Pool