zur Übersicht Speichern

RoboBumpCar – Spielerisch Programmieren lernen

von: 11.11.2020
bis: 14.11.2020

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Zwischen MINT-Technologie, Medien- und Werkpädagogik

Kommen Sie in die Maker-Werkstatt: Es wird gesägt und gehobelt. Aus Holz fertigen Sie RoboBumpCars an – einfache Modellautos aus Holz, mit einem Elektromotor angetrieben und gesteuert über einen Arduino-Mikro-Controller. Auf einer selbstgebauten Strecke können Sie Ihr Fahrzeug ins Rennen schicken.

Schwerpunkte

  • Einsatz der Werkzeuge
  • Funktionsweisen von Antrieb und Lenkung bei Fahrzeugen
  • Programmieren mit einer „Visual Programming Language“ (VPL) zur Roboter-Steuerung
  • Technische Abläufe zum Bau computergesteuerter Fahrzeuge
  • Best-Practice für die schulische und außerschulische Kultur- und Projektarbeit
  • [Medienkompetenzrahmen NRW]
  • Bedienen + Anwenden
  • Produzieren + Präsentieren
  • Problemlösen + Modellieren

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/C259

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191 794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Jugendarbeit, Medien, Medienpädagogik, Werkpädagogik, Kulturarbeit, Projektarbeit, Neue Medien, Digitalisierung

Info-Pool