zur Übersicht Speichern

Reden mit...doch schreiben über...? Fachliche Herausforderungen in der partizipativen Erstellung gutachtlicher Stellungnahmen

von: 15.05.2018

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Gutachtliche Stellungnahmen werden in der Regel in schwierig verlaufenden Fällen verfasst. Sie beinhalten notwendigerweise eine Auswahl subjektiver Beobachtungen und damit eine Reduktion und Verdichtung derselben. Stellungnahmen sollten sowohl durch eine sorgfältige Anamnese und Diagnose fachlich begründet, gut strukturiert und nachvollziehbar sein sowie (selbst)reflexiv bewertet werden.


Familiengerichte nehmen diese Stellungnahmen als Grundlage für ihre Entscheidungsfindung, und in Zweidrittel aller Fälle treffen sie auf dieser Grundlage ihre Entscheidung. Dies betont ihren Wert und ihre Bedeutung.


Viele Fachkräfte schildern jedoch gleichzeitig, dass sie Schwierigkeiten beim Entwerfen, Formulieren und Gliedern von aussagekräftigen Stellungnahmen haben. Zum einen ist es im familiengerichtlichen Kontext eine Herausforderung, die sozialpädagogische Beschreibungs- und Deutungslogik in Beziehung zu setzen mit der juristischen Sachverhaltsprüfungs- und Beurteilungslogik. Zum anderen soll das Ziel jeder Stellungnahme erreicht werden, eine Lösung von Belastungslagen der Ratsuchenden herbeizuführen.


Die erfahrenen Referentinnen wollen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen ein gutes Gerüst hierzu entwickeln und vermitteln, welche qualitativen, sprachlichen Merkmale einen strukturierten Aufbau von Stellungnahmen auszeichnen. Die Teilnehmer*innen haben darüber hinaus ganz praxisnah die Möglichkeit, die Perspektive einer Familienrichterin kennenzulernen.


Adressat*innen


Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, aus stationären Einrichtungen, Beratungsstellen, ambulanten Hilfen und andere, die im Rahmen ihrer Arbeit Berichte für familiengerichtliche Verfahren verfassen

Link zur Veranstaltung: http://www.kinderschutz-zentren.org/index.php?t=e&a=d&i=51751

Weitere Informationen zur Veranstaltung: PDF Download

Veranstalter: Die Kinderschutz-Zentren

Veranstaltungsort:
Bonner Str. 147a
50968 Köln

Kontakt zum Veranstalter:
Telefon: 0221-569753
die@DontReadMekinderschutz-zentren.org

Schlagworte:
Bundeskinderschutzgesetz, Familiengericht, Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutz, Jugendamt

Info-Pool