zur Übersicht Speichern

Recht auf finanzielle Sicherheit - Selbstorganisiertes Seminar von jungen Careleavern für Careleaver/ Care-Receiver

von: 07.06.2019
bis: 10.06.2019

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Eine Kooperation mit dem Careleaver e.V.

Die Frage der finanziellen Sicherheit ist eine Kernfrage im Übergang junger Menschen aus der stationären Jugendhilfe in das eigenständige Leben und Wohnen. Oft wird der Auszug zur Mehrfachbelastung, da u.a. nicht geklärt ist, wie die jungen Menschen ihren Lebensunterhalt sichern können bzw. welche Sozialleistungen gezahlt werden und wer nach dem Auszug zuständig ist.

Auch für diejenigen, die ein Studium beginnen wollen, ergibt sich oft eine Finanzierungslücke zwischen dem Ende der Schule und dem Beginn des Studiums und der damit verbundenen BAföG-Zahlung. In dem „Bermuda-Dreieck“ der Unterstützungssysteme im Übergang ins Erwachsenenleben geraten junge Menschen oft in schwierige und unsichere Lebenssituationen. Wie kommst du an eine Wohnung und wie sollst du dann deine Miete bezahlen? Woher bekommst du Geld, um Essen zu kaufen? Wie sieht das eigentlich mit der Kaution aus? Oder wie kannst du beantragen, dass du noch in der Jugendhilfe weniger an den Kosten – sofern du ein eigenes (Ausbildungs-)Einkommen hast – beteiligt wirst (Kostenheranziehung)? Diese und andere Fragen bewegen viele junge Menschen im Übergang. Das Wochenend-Seminar will junge Menschen über ihre Rechte aufklären und Möglichkeiten der Finanzierungen und Fragen der Unterstützungsmöglichkeiten und Sozialleistungen geben. Weiterhin werden Möglichkeiten der Durchsetzung der eigenen Rechte diskutiert. Zudem wollen wir erarbeiten, was junge Menschen schon vor dem Übergang mit ihren Betreuer_innen beachten sollten, damit die finanzielle Unsicherheit möglichst vermieden werden kann.

Die Einladung zum Wochenend-Workshop wird im 1. Quartal 2019 auf www.igfh.de und www.careleaver.de veröffentlicht.

Zielgruppe: Care Receiver (Jugendliche ab 16 Jahren) und Careleaver (Erwachsene, die die Jugendhilfe bereits verlassen haben)

Link zur Veranstaltung: www.igfh.de

Veranstalter: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen - Sektion Deutschland der Fédération Internationale des Communautés Educatives (FICE) e.V.

Veranstaltungsort:
Hannover
30159 Hannover

Kontakt zum Veranstalter:
Stefan Wedermann
Telefon: 069/633986 13
stefan.wedermann@DontReadMeigfh.de

Schlagworte:
Alltagsorientierung, Grundrechte, Jugendhilfe, Übergang, Übergangsbewältigung, Care Leaver

Info-Pool