zur Übersicht Speichern

Qualifizierung für Multiplikator(inn)en „Kita in Vielfalt gestalten – Diskriminierung aktiv begegnen“

von: 05.07.2021 13:00 Uhr
bis: 07.07.2021 12:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Hintergrund:

Ausgrenzungen, diskriminierende und menschenfeindliche Einstellungen sind in der Gesellschaft verbreitet und gefährden ihren Zusammenhalt. Diese Entwicklung macht vor den Türen der Kindertageseinrichtungen nicht Halt: Auch Mitarbeiter*innen im Arbeitsfeld Kita werden mit diskriminierenden und rassistischen Äußerungen und Handlungen konfrontiert und aufgrund ihres Engagements für eine vielfältige Gesellschaft in der Kindertageseinrichtung angefeindet. Gleichzeitig sind frühpädagogische Angebote und kirchlich-caritative Strukturen darauf angewiesen, dass die in ihnen tätige*n Akteur*innen beharrlich prüfen, wie vielfaltsbejahend und inklusiv sie gestaltet sind.

Dies führt zu Verunsicherung bei Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen, aber auch bei Vertreter*innen der Träger und Verbände. Wie können Multiplikator*innen im Arbeitsfeld reagieren, wenn durch Außenstehende, Kolleg*innen, Eltern oder Kinder Menschen aufgrund ihrer Religion, Hautfarbe, Herkunft, geschlechtlicher Identität, Behinderung oder ihres Alters ausgegrenzt und diskriminiert werden? Wie lässt sich dem entgegenwirken, um das Selbstverständnis von Verbänden, Trägern und Einrichtungen als inklusive und vielfaltsbejahende Orte zu stärken?

Zielsetzung und Lernansatz:

Im Rahmen der dreitägigen Fortbildung setzen sich die Teilnehmenden mit den Grundlagen des Phänomens Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) auseinander. Sie werden befähigt, Vorurteile, diskriminierende und (extrem) rechte Äußerungen und Verhaltensweisen in Kitas zu erkennen und sie in einen gesellschaftlichen und strukturellen Kontext einzuordnen. Sie erfahren, wie Fachkräfte für das Phänomen der GMF sensibilisiert werden und wie sie als Multiplikator*in dazu beitragen können, einen kompetenten Umgang mit Vielfalt, Heterogenität und allen Formen der Diskriminierungen zu entwickeln.

Die Beschäftigung mit dem Themenfeld Vielfalt und Antidiskriminierung geht in dieser Qualifizierung immer von den konkreten Gegebenheiten und Vorkommnissen aus dem Arbeitsfeld von Kindertageseinrichtungen aus. Von dort aus werden Lösungsansätze vermittelt und gemeinsam entwickelt: Welche Handlungsoptionen haben die Fachkräfte in den Einrichtungen? Welche Unterstützungssysteme brauchen sie vonseiten der Träger? Wie können die Verbände ihre Orientierungsfunktion wahrnehmen?

Inhalte auf einen Blick:

  • Rolle und Aufgabe als Multiplikator*in zum Themenfeld Vielfalt und Antidiskriminierung,
  • Diskriminierungen erkennen und benennen: Pädagogische Grundlagen und erste Handlungsmöglichkeiten,
  • Dem Problemfeld strategisch begegnen: Ansatz der Vorurteilsbewussten Erziehung und Bildung,
  • Schritte zur Implementierung des Themas in den Einrichtungen und auf Verbands- und Trägerebene

Arbeitsformen:

Fachvorträge; Übungen und Austausch in der Gruppe; Methoden zur Selbstreflexion einzeln und in Kleingruppen

Zielgruppe:

Fachberater*innen, Fort- und Weiterbildner*innen und weitere Multiplikator*innen aus dem Arbeitsfeld der katholischen Kindertageseinrichtungen. Außerdem Multiplikator*innen der Landesdemokratiezentren, der Partnerschaften für Demokratie und aller Verbände.

Dozent*innen:

Eva Prausner, Projekt ElternStärken, Berlin Beraterin und Fortbildnerin zum Thema Familie und Rechtsextremismus

Michael Trube, Netzwerk GEGENARGUMENT, Berlin Referent in der politischen Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus

Anmeldung:

Interessierte können sich bis zum 20. Mai 2021 über das Anmeldeformular, das Sie auf der Veranstaltungsseite des KTK-Bundesverbands finden, anmelden.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung (PDF) und auf der Veranstaltungsseite des KTK-Bundesverbands.

Link zur Veranstaltung: https://www.ktk-bundesverband.de/termine/qualifizierung-fuer-multiplikatorinnen-im-arbeitsf/1871166/

Weitere Informationen zur Veranstaltung: PDF Download

Veranstalter: Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) - Bundesverband e.V.

Veranstaltungsort:
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Simone Haaf
Telefon: +49761200-254
simone.haaf@DontReadMecaritas.de

Schlagworte:
Antirassismus, Diskriminierung, Fortbildung, Kindertagesbetreuung, Kindertagesstätte, Qualifizierung, Rechtsextremismus, Demokratieförderung, Zusammenarbeit, Vielfalt

Info-Pool