zur Übersicht Speichern

Prosawerkstatt

von: 17.06.2020
bis: 19.06.2020

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Geschichten unter der Lupe

Macht der Anfang Ihrer Geschichte neugierig? Ist die Sprache angemessen, die Perspektive günstig? Sind die Figuren lebendig gezeichnet und ihre Verhaltensweisen ausreichend motiviert? Vermag die Geschichte zu berühren – emotional oder intellektuell? Und birgt sie Überraschungen?

Diese und viele weitere Fragen diskutieren Sie in der Gruppe, um die Gestaltung und das Potenzial Ihrer Texte zu hinterfragen. Ein Kurs für alle, die ihre selbst verfassten Texte einer konstruktiven Kritik unterziehen wollen! Mit der Anmeldung (bzw. bis spätestens 1. Mai 2020) reichen Sie Ihre eigenen Kurzgeschichten, Romananfänge oder andere Prosafragmente (max. 18.000 Zeichen inkl. Leerzeichen als Word-Datei) ein.

Schwerpunkte

  • Charakterisierung
  • Handlungsaufbau
  • Dialoge
  • Atmosphäre und Erzählstil

Hinweis

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ und die Fortbildung „Geschichten erzählen“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet (BVL-Module 2 und 4).

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/L246

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191/794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Geschichte, Jugendarbeit, Jugendliteratur, Literatur, Sprache, Weiterbildung, Kreativität, Kreativitätsförderung

Info-Pool