zur Übersicht Speichern

Praxis der Medienpädagogik

von: 03.09.2018
bis: 07.09.2018

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Vom Buch und Fernsehen über Website und Blog bis hin zu Sozialen Netzwerken und Handy-Apps – die Mediennutzung ist Bestandteil des Alltags. Wie kreative und medienpädagogische Projekte den Alltag bereichern können, zeigt dieser praxisbezogene Werkstattkurs. Lernen Sie das Handwerkszeug kennen, mit dem sie Themen in medienpädagogischen Projekten an ihre Zielgruppen bringen können. Er eignet sich besonders für Fachkräfte, die bereits Medienprojekte umsetzen oder ihr Repertoire erweitern möchten.

Thematische Schwerpunkte

  1. Medienwelten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; Erstellung und Gestaltung von Webseiten und Blogs; Soziale Netzwerke (1 W Mo.–Fr.)
  2. Audio und Video in medienpädagogischen Projekten, Planung individueller Kursprojekte (1 W Mo.–Fr.)
  3. Auswertung der Projekte, Konzepte, Methoden, Einführung zu Computer und Videospielen


Kursprojekte

Zwischen der zweiten und dritten Kurswoche werden in den Einrichtungen bzw. Praxisfeldern der Teilnehmer*innen die individuellen Kursprojekte umgesetzt, die in der zweiten Kurswoche geplant wurden.

Link zur Veranstaltung: http://kulturellebildung.de/seminar/praxis-der-medienpaedagogik-3/

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191-794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Alltag, Kreativität, Medien, Medienerziehung, Medienpädagogik, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Projektarbeit

Info-Pool