zur Übersicht Speichern

Präventionsmaßnahmen zum Thema Cybermobbing - Zwischen alterstypischen Konflikten und anhaltendem Mobbing im Cyberspace

von: 23.10.2019 09:30 Uhr
bis: 23.10.2019 17:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das mobile Internet führt dazu, dass sich die Kommunikation mit anderen extrem verändert. Einerseits ermöglicht dies viele positive neue Möglichkeiten, z.B. dass wir grundsätzlich jederzeit problemlos erreichbar sind oder einfach mal schnell nachsehen können, was die beste Freundin/der beste Freund gemailt hat. Andererseits lassen sich aber auch problematische Erscheinungen wie Cybermobbing feststellen. Dies kann für Kinder und Jugendliche zu einer ernsten Belastung führen. Um diesen negativen Folgen entgegenzuwirken, liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Förderung protektiver Faktoren. Auf Grundlage der Auseinandersetzung mit dem System Mobbing erarbeiten wir interaktiv Möglichkeiten, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützen sollen mit diesen Herausforderungen umzugehen.

Leitung: Tanja Orta, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Florian Hoffmann, Sozialpädagoge (B.A.), Fachinformatiker

Beide: Condrobs e.V.

Kosten: 95 €

Veranstalter: Kontakt- und Informationsstelle der IMMA e.V. in in Kooperation mit Condrobs e.V

Veranstaltungsort:
Humboldtstr. 18
81543 München
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Belinda Streuer
Telefon: 089309041521
kontakt.informationsstelle@DontReadMeimma.de

Schlagworte:
Cyber-Mobbing, Gewaltprävention, Internet, Jugendmedienschutz, Jugendschutz, Mobbing, Prävention, Kinder- und Jugendarbeit, Fortbildung, Medienpädagogik, Bayern

Info-Pool