zur Übersicht Speichern

Neue Ausbildungsgruppe Partizipatives Projektmanagement: Beteiligung, Zusammenarbeit & Kreativität verbinden – Für ein nachhaltiges Leben

von: 14.04.2018 11:00 Uhr
bis: 17.02.2019 16:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben
  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist es völlig egal, was uns trennt. (Ernst Ferstl) Zusammenarbeit braucht Menschen, mit denen wir teilnehmen und teilhaben. Zuhören, Meinungen ernst nehmen, mit anderen Meinungen leben können, sich aufrichtig und mitfühlend begegnen. Kreativität führt uns in den eigenen freien Selbstausdruck und öffnet neue Wege jenseits des Bisherigen, um neue Lösungen zu entwickeln, aktuelle und global wie lokal dringliche Herausforderungen innovativ zu meistern.


Die Ausbildung fördert ein anderes Miteinander.


Sie richtet sich an Menschen aus Bildung, Kultur, Kunst, (Entwicklungs-)Politik, Wirtschaft, Ökologie, aus Wissenschaft und Praxis; an Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, Freiberufliche und Angestellte, Erwachsene und Jugendliche, NGOs und GOs, Interessierte, die

- in und mit Gruppen arbeiten, ob als Teilnehmende oder Leitende

- Methoden erfahren und entwickeln möchten, wie Beteiligung, Gemeinschaftssinn und Kreativität gelebt werden kann

- individuelle Kompetenzen, freien Selbstausdruck, Achtsamkeit, Mut und Aufrichtigkeit unterstützen möchten

- Erkenntnisse für sich selbst, für die Arbeit in Gruppen, für die Gesellschaften nutzen möchten

- soziale, ökologische, ökonomische und politische Aspekte zusammen betrachten möchten

- innovative Formen und Ansätze des Arbeitens und Zusammenarbeitens, lokal und global, stärken und auf den Weg bringen möchten.


In mehreren Modulen arbeiten wir rund um Beteiligung/ Gemeinschaft/ Kreativität:

Jahr 1: isg. 20 Tage (10 Wochenenden i. d. R. Sa und So), ca. monatlich.

- Visionsarbeit/ partizipatives Projektmanagement/ soziale Kompetenz

- Gruppe als lebendiger Organismus

- Theater, Performance, kreative Gestaltung

- Kooperation und Moral in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kontexten

- Fundraising

- eigene praktische Abschlussarbeit

- UND 2 mehrtägige Module Wildnisseminar/ Naturerfahrung und Kreativseminar (in 2018).


Im einem zweiten Jahr (ab Mai 2019) bietet eine 2monatliche Supervisionsgruppe Qualitätssicherung undBegleitung, um Erfahrungen in Alltag und Beruf zu reflektieren und auszutauschen, weitere eigenverantwortliche Schritte zu stärken, die Arbeit individuell und gemeinsam zu vertiefen und thematische Schwerpunkte (Natur/Ganz- und Nachhaltigkeit; Theater und kreative Medien; Partizipation und Management) zu bearbeiten.

Link zur Veranstaltung: http://www.vepik.de/?lang=de&dir=5_Akademie&page=1_Aktuell.html

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Ausschreibung Ausbildung

Veranstalter: Vepik e.V.

Veranstaltungsort:
Göttingen
37073 Göttingen
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Anna Heidrun Schmitt
Telefon: 0551-76419
schmitt@DontReadMevepik.de

Schlagworte:
Ausbildung, Eigenverantwortung, Interkulturelle Kompetenz, Kreativitätsförderung, Altersgemischte Gruppe, Empathie, Entwicklungszusammenarbeit, Kommunikation, Partizipation, Zusammenleben

Info-Pool