zur Übersicht Speichern

Mit Kindeswohlgefährdung umgehen

von: 11.03.2020 09:00 Uhr
bis: 11.03.2020 16:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung
  • Andere Aufgaben

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Als Erzieherin und Erzieher tragen Sie Verantwortung für die Entwicklung „Ihrer“ Kinder. Dies schließt den Blick auf die familiäre Situation und die Begleitung von Eltern zu wichtigen (pädagogischen) Themen mit ein. Wohin aber mit den eigenen Gedanken und Gefühlen, wenn Sie unsicher sind, ob das familiäre oder soziale Umfeld die kindliche Entwicklung eher beeinträchtigt als fördert? Mit wem können Sie darüber sprechen? Und was können und müssen Sie in welchen Fällen tun?

Das sind die Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden. Als Einführung in das Thema Kinderschutz schauen wir uns die Rechtsgrundlagen (SGB VIII §8a) an, um die Zusammenarbeit von Kitas und Gesundheitsund Jugendämtern kennenzulernen. Wir erarbeiten weiterhin wichtige Indikatoren für das Erkennen von Kindeswohlgefährdung und schätzen anhand von Beispielen Gefährdungsrisiken von Kindern ab. Hierbei beobachten wir das Verhalten der Kinder selbst, schauen auf elterliches Erziehungsverhalten und betrachten die direkten und/oder indirekten Mitteilungen zu den Kindern aus dem sozialen Umfeld.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, den miteinander erarbeiteten Handlungsleitfaden Kinderschutz bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung sicher und zielführend anzuwenden.

Link zur Veranstaltung: http://www.biff.eu/fortbildungen/seminare-erzieherinnen/profession-erzieherin/kindeswohlgefaehrdung/

Veranstalter: Berliner Institut für Frühpädagogik e.V.

Veranstaltungsort:
Mainzer Str. 23
10247 Berlin
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Frau Bubenhofer/ Herr Pohl
Telefon: 03074735866
buero@DontReadMebiff.eu

Schlagworte:
Erzieher/-in, Fortbildung, Institution, Kinderschutz, Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Berlin, Brandenburg

Info-Pool