zur Übersicht Speichern

Medienerziehung im pädagogischen Alltag vs. Kinder- und Jugendmedienschutz

von: 04.11.2019
bis: 05.11.2019

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Berlin

Kurzbeschreibung:

Der gesetzliche Jugendmedienschutz soll Kinder und Jugendliche vor schädlichen Einflüssen der Medien bewahren. Für viele Eltern und Fachkräfte ist der Jugendmedienschutz jedoch ein unsicheres Terrain: Gesetze und Regeln allein geben keine absolute Sicherheit. So reagieren sie mit übertriebener Vorsicht oder einer Laissez-Faire-Haltung auf die Mediennutzung der Kinder. Beides wird der Lebenswelt Heranwachsender nicht gerecht.

Das Seminar behandelt den gesetzlichen Kinder- und Jugendmedienschutz im pädagogischen Alltag und gibt Einblick in Risikodimensionen und Möglichkeiten der Prävention.

Link zur Veranstaltung: https://bits21.de/56_Seminarprogramm.htm

Veranstalter: BITS 21 im fjs e. V.

Veranstaltungsort:
Marchlewskistraße 27
10243 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Sarah Lange
Telefon: +49 30 2786 295
info@DontReadMebits21.de

Schlagworte:
Medienerziehung, Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Medienbildung, Prävention

Info-Pool