zur Übersicht Speichern

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021

von: 07.10.2021
bis: 09.10.2021

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Kongress

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Neuestes zu Corona und Kinder, zu Kinderschutz, Klimawandel, klassischen Infektionen, zur Digitalisierung der Medizin oder zur häufig radikal anderen Lebenswelt von Jugendlichen – das Programm bietet eine Fülle von Themen, die in den letzten Monaten nicht nur die Medizinwelt wesentlich geprägt haben.

Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, wird der Kongress als Hybrid-Veranstaltung eröffnet. Die Plenarsitzungen, Symposien und Sessions im „HUB27“ auf dem Berliner Messegelände sind auf bis zu 5 Kanälen gleichzeitig als Livestream online mitzuerleben.  

Der Kongress ist ein Treffen von Spezialist/-innen für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen: 2021 tagt die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) unter der Leitung von Prof. Dr. Hermann Josef Girschick aus Berlin gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ), der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH), dem Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD), der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) sowie der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie (GPR).

Gemeinsame Themenschwerpunkte:

Entzündungsvorgänge
Beginnend bei klassischen Infektionserregern über Immundefekte bis hin zu unkontrolliert ablaufender Autoinflammation/Rheuma - Immunität und Entzündung sind Themen in allen Bereichen der Kinder- und Jugendmedizin mit großem Potential für Interdisziplinarität. In der Zeit der Pandemie wird dieser Themenschwerpunkt vor allem auch in Hinblick auf SARS-CoV-2-Infektionen interdisziplinär in mehreren Übersichtsveranstaltungen, Hot Topic-Themen und eingereichten Kurzvorträgen im Mittelpunkt stehen.

Bewegung
Neben Krankheiten, die sich auf die muskuloskelettale Bewegung auswirken, werden neurologische Bewegungsstörungen, Probleme der gastrointestinalen „Bewegung“, Harntransport-Störungen sowie Auffälligkeiten myokardialer Bewegung etc. betrachtet. Die Rolle des Sports für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen wird aus der Sicht verschiedener Fachdisziplinen genauso betrachtet wie der Leistungssport.

Genetische Diagnostik
Die aktuelle diagnostisch-genetische Revolution mit ihren Ansätzen zu therapeutischen Strategien wird mit Themen aus allen Fachgebieten anschaulich und praxisrelevant in verschiedensten interdisziplinären Symposien aufgegriffen.

Digitaler Wandel in der Medizin
Die Entwicklung der digitalen Akte, des komplett digitalisierten Funktionsablaufes innerhalb einer Station/Klinik sind große Herausforderungen für Kliniken und Praxen. Die digitale Transformation in der Kindermedizin eröffnet Chancen und Risiken Aber auch das das „Digitale“ im Alltag von Kindern und Jugendlichen ist Thema - welche möglichen Auswirkungen auf Psyche und Gesundheit werden beobachtet?

Link zur Veranstaltung: https://www.dgkj.de/aktuelles/presse/kongress-fuer-kinder-und-jugendmedizin-2021

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V.

Veranstaltungsort:
Hub27 Messe Berlin
14055 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Dr. Sybille Lunau
Telefon: 030 3087779-14
presse@DontReadMedgkj.de

Schlagworte:
Coronavirus, Gesundheit, Digitalisierung, Kinder- und Jugendschutz

Info-Pool