zur Übersicht Speichern

Kinder- und Jugendhilfe & Schule verqueeren! – Methodenwerkstatt zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Kinder- und Jugendhilfe

von: 26.05.2021 09:30 Uhr
bis: 26.05.2021 17:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Sei es in der Kita, im Hort, in der Schule sowie im Sportverein, in der Jugendgruppe, oder in der offenen Jugendarbeit –überall werden Kinder- und Jugendliche damit konfrontiert, dass Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit die Norm bilden. Davon abzuweichen kann bedeuten, mit Klischees konfrontiert zu werden und homo-, trans*- und inter*feindlichen Anfeindungen ausgesetzt zu sein. Dieser Druck, den die Jugendlichen spüren, ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar – dabei verursacht er vielfach psychische Belastungen. Pädagog(inn)en, Ehrenamtliche und Sozialarbeiter/-innen wollen oftmals lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans*- und genderdiversen Kindern- und Jugendlichen Unterstützung bieten – doch wie kann das gehen? Die zweitteilige Fachkonferenz soll Anstöße bzw. Impulse geben, wie Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Schule und Schulsozialarbeit sich diesen Zielgruppen öffnen und sie, gewinnbringend für alle, unterstützen können. Ziel ist es, Methoden, Instrumente und Handlungsstrategien aufzuzeigen, um Kinder- und Jugendarbeit und Sozialarbeit „queersensibler“ zu machen.

Die Fachkonferenz findet online statt.

Es gibt insgesamt 10 Workshops, woraus zu jeder Workshopphase einer besucht werden kann. Da es drei Workshop-Phasen gibt, können insgesamt drei ausgewählt werden. Bei der Anmeldung zum Fachkonferenztag kann eine Wunschliste von 5 Workshops belegt werden: eine Auswahl, die den Veranstaltern bei der Organisation des Fachtages hilft.

Inhalte:

Impulsvortrag: „Unsichtbar, ausgegrenzt, aktiv – queere Jugendliche in Freizeitangeboten und Jugendhilfe“ (Folke Brodersen, M.A. „Zentrum für interdisziplinäre Frauen-und Geschlechterforschung, TU Berlin“)

Workshopthemen:

  • Prinzess*innen, Regenbogen und rosa Ponys
  • Queersensible Angebote in der Jugendarbeit schaffen
  • Methoden und Filme für ältere Kinder und Jugendliche
  • Empowerment für Eltern – Wie können Eltern von trans*Kindern-und Jugendlichen unterstützt werden?
  • trans. inter, nichtbinär im ländlichen Raum in Mitteldeutschland
  • Queer und Migration: Einführung zur Überschneidung von LSBTIAQ* Zugehörigkeit und Fluchthintergrund
  • Homophobe und transfeindliche Hasskriminalität entschieden bekämpfen

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.queere-fachkonferenz.de oder direkt unter: www.trans-inter-aktiv.org/events/fachkonferenz-verqueeren2021/

Link zur Veranstaltung: https://www.trans-inter-aktiv.org/events/fachkonferenz-verqueeren2021/

Weitere Informationen zur Veranstaltung: PDF Download

Veranstalter: TIAM, LSVD, KgKJh, Lambda Mitteldeutschland, Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt, Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt, BBZ lebensart, Akademie Waldschlösschen, Aidshilfe Halle

Veranstaltungsort:
Online via alfaview
06108 Halle an der Saale

Kontakt zum Veranstalter:
Kevin Rosenberger
Telefon: 05592927726
kevin.rosenberger@DontReadMewaldschloesschen.org

Schlagworte:
Antidiskriminierung, Aufsuchende Jugendsozialarbeit, Fachkräfteaustausch, Gender, Geschlechtergerechtigkeit, Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe, Demokratiebildung

Info-Pool