zur Übersicht Speichern

Jungenarbeit in Balance - Geschlechtergerechte Jungenarbeit von Männern mit Jungen

von: 18.07.2019 09:00 Uhr
bis: 19.07.2019 16:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung
  • Andere Aufgaben
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bayern

Kurzbeschreibung:

Jungen* werden oftmals als aggressiv, sexistisch und gewalttätig oder als (Bildungs-)Verlierer, überfordert und orientierungslos beschrieben. Die Lebenswelten von Jungen* sind so vielfältig wie sie selbst. Dennoch gibt es für Jungen* wenig pädagogische Räume, in denen sie sich über ihr Junge*-Sein, ihre Wünsche, Träume und Ängste austauschen können, in denen sie alternativen Entwürfen von Männlichkeiten* begegnen können oder diese kennen lernen. Geschlechtergerechte Jungen*arbeit bietet Jungen* diese Räume und kann bestenfalls in den pädagogischen Alltag von Einrichtungen und Schule integriert werden.

  • In der Fortbildung werden Ansätze von Jungen*arbeit vermittelt und Methoden angewandt.
  • Der eigene Zugang zu Männlichkeiten* und die eigene geschlechtliche Rolle im Umgang mit Jungen* wird reflektiert.
  • Es werden Ressourcen für Jungen*arbeit in der eigenen Einrichtung analysiert und Implementierungsstrategien entwickelt.

Leitung: Markus Nau, Dipl.Soz.Päd. / Master of Arts, Mitglied im Netzwerkrat des Netzwerk Jungenarbeit München

Kosten: 185 €

Veranstalter: Kontakt- und Informationsstelle der IMMA e.V.

Veranstaltungsort:
Humboldtstr. 18
81543 München
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Belinda Streuer
Telefon: 089309041521
kontakt.informationsstelle@DontReadMeimma.de

Schlagworte:
Männerarbeit, Geschlechtergerechtigkeit, Männliche Gewalt, Jugendarbeit, Jungenarbeit, Sexualität, Geschlechtervielfalt, Methode, Bayern, Fortbildung

Info-Pool