zur Übersicht Speichern

Inobhutnahme unbegleiteter minderjähriger Ausländer (UMA) – ein wichtiges Arbeitsfeld für die Wirtschaftliche Jugendhilfe

von: 24.11.2021 10:00 Uhr
bis: 24.11.2021 16:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Ziel:

Ziel des Seminars ist die Besprechung der rechtlichen Grundlagen für die Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen und volljährig gewordenen Erwachsenen sowie die Voraussetzungen für die Erstattung der hierfür aufgewendeten Kosten. Die Arbeit mit dieser Zielgruppe (soweit diese noch Hilfen nach § 41 SGB VIII erhalten) ist auch weiterhin ein eigenständiges und bedeutsames Arbeitsfeld der Jugendämter.

Schwerpunkte:

• Die Regelungen der örtlichen Zuständigkeit nach § 88a SGB VIII

• Die Abgrenzung zu den weiterhin geltenden und zunehmend bedeutsamer werdenden Regelungen des § 86 SGB VIII

• Das Kostenerstattungsverfahren nach § 89d SGB VIII - insbesondere:

o die Voraussetzungen der Kostenerstattung bei Inobhutnahmen

o die korrekte Durchführung der Altersbestimmung

o die zusätzlichen Voraussetzungen des § 41 SGB VIII für die Weitergewährung von Hilfen an mittlerweile volljährig gewordene Ausländer

• Die Abgrenzung zu weiteren Kostenerstattungsregelungen (insbesondere § 89 f. SGB VIII)

• Die Inanspruchnahme von anderen sozialen Leistungen für unbegleitete minderjährige und volljährig gewordene Ausländer

• Weitere, für die wirtschaftliche Jugendhilfe bedeutsame Entscheidungen der letzten Jahre hinsichtlich der örtlichen Zuständigkeit und Kostenerstattung für UMA

Link zur Veranstaltung: https://www.kbw.de/seminar/wirtschaftliche-jugendhilfe-inobhutnahme-unbegleitete-minderjaehrige-auslaender-uma_JUE004N

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e.V.

Veranstaltungsort:
Wird bekannt gegeben
10365 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Zentrale
Telefon: 030 293350-0
info@DontReadMekbw.de

Schlagworte:
Ausländer/-in, Inobhutnahme, Jugendhilfe, Kosten, Minderjährigkeit

Info-Pool