zur Übersicht Speichern

IDA-Fachtag: „Neutralität“ im Umgang mit Rechtspopulismus in der Jugendarbeit

von: 19.06.2019 09:30 Uhr
bis: 19.06.2019 17:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

In der Auseinandersetzung mit der AfD fällt immer wieder das Schlagwort der „politischen Neutralität“, gerade auch weil die Partei es selbst als Begriff der politischen Auseinandersetzung nutzt, z. B. im Zusammenhang mit den Meldeportalen, die verschiedene Landesverbände eingerichtet haben, um AfD-kritische Kommentare von Lehrer*innen anzuprangern. Auch in parlamentarischen Anfragen nutzt die AfD den Begriff immer wieder, um menschenrechtsorientierte Vereine, Projekte, Veranstaltungen oder Publikationen zu kritisieren und unter Umständen deren Förderfähigkeit in Zweifel zu ziehen. Die Frage, wie weit die Autonomie von Empfänger*innen staatlicher Zuwendungen im Bereich der Menschenrechts- und Präventionsarbeit reicht, hat zu erheblichen Unsicherheiten geführt.

Doch auch andere Bereiche der Auseinandersetzung spielen in der Praxis der Jugend(verbands)arbeit immer wieder eine Rolle, wie das Verhalten gegenüber AfD-Politiker*innen in jugendpolitischen Gremien und angemessene Umgangsweisen mit Rechtspopulismus im eigenen Verband.

Mit dem Fachtag möchte IDA dazu beitragen, Unsicherheiten im Umgang mit der AfD und dem staatlichen Neutralitätsgebot abzubauen, und lädt alle relevanten Akteur*innen – Multiplikator*innen der Jugend(verbands)arbeit und Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltungen – zu einem Austausch über Perspektiven, Erfahrungen und proaktive Strategien ein.

Link zur Veranstaltung: https://www.idaev.de/anmeldung/register/result/reguid/hmac/ida-fachtag-zum-umgang-mit-rechtspopulismus-in-der-jugendarbeit/

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Ausschreibung IDA-Fachtag „Neutralität“ im Umgang mit Rechtspopulismus in der Jugendarbeit

Veranstalter: Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.

Veranstaltungsort:
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1
30169 Hannover

Kontakt zum Veranstalter:
Telefon: 02 11 / 15 92 55-5
Info@DontReadMeIDAeV.de

Schlagworte:
Jugendverband, Jugendverbandsarbeit, Rechtsextremismus, Demokratieförderung, Rechtspopulismus

Info-Pool